Tossens Das Dorfgemeinschaftsboßeln hat in Tossens Tradition. Jetzt fand es zum 21. Mal statt. Ausgerichtet wurde das Vereinsboßeln in diesem Jahr vom Siedlerbund Butjadingen. Die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr sorgten wieder für einen Shuttle-Dienst, während Center Parcs die Verpflegung der mehr als 75 Teilnehmer übernahm. Unter den Heimatsportlern waren auch viele Kinder und Jugendliche.

„Es ist toll, dass die Jugend hier so aktiv ist“, freute sich Hartmut Albers, Vorsitzender des Klootscheetervereens, der der in sportlicher Hinsicht für den Ablauf des Wettkampfs verantwortlich war. „Es ist klasse, dass nach dem Regen im vergangenen Jahr diesmal das Wetter so gut mitgespielt hat“, ergänzte Peter Müller, der zugleich Kassenwart bei den Klootschießern und der Siedlergemeinschaft ist.

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich insgesamt 17 Mannschaften auf den Weg, um auf der knapp drei Kilometer langen Strecke entlang des Eckwarder Altendeichs ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Dank des kalten, aber sonnigen Winterwetters mussten die Kugeln auch nicht lange gesucht werden, wenn sie mal im Graben landete – der nämlich war zugefroren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während sich die Aktiven im Gerätehaus der Feuerwehr mit deftiger Erbsensuppe stärkten, er die Tagesergebnisse. Den 1. Platz in der Gesamtwertung belegte die Klootschießer, gefolgt von der Landwirtschaftlichen Interessengemeinschaft (LIG) Nord und der Siedlergemeinschaft. Bei den Männern- und Jugendgruppen lag der TuS Tossens vorne, und bei den vier Frauenteams kamen die Werferinnen des Klootscheetervereens auf den ersten Platz.

Hartmut Albers würde sich freuen, wenn im kommenden Jahr noch mehr Frauenmannschaften mit am Start wären. Der Termin für das nächste Dorfgemeinschaftsboßeln in Tossens steht auch schon fest. Es wird am 17. Februar stattfinden und von der LIG organisiert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.