Fedderwardersiel Der A-Jugendliche Straßenboßler René Speckels hat am Wochenende in Fedderwardersiel seinen Titel bei den Meisterschaften des Kreisverband Butjadingen erfolgreich verteidigt. Der Abbehauser warf die Holzkugel 1282 Meter weit. Allerdings hatte er kämpfen müssen. Die beiden anderen Medaillengewinner saßen ihm dicht im Nacken. Florian Ehlers aus Reitland (1261 Meter) und Lukas Kilian aus Schweewarden (1253 m) überzeugten ebenfalls.

Optimal setzte der Fedderwardersieler Söhren Thaden die Gummikugel auf die Straße. Er feierte mit 1399 Metern einen Heimerfolg. Silber holte Gerrit Böse aus Esenshamm (1230 m), Bronze Kristofer König aus Reitland (1205 m).

Nils Warnken gewinnt

Nur vier Jugendliche brachten sich derweil beim Eisenwerfen ein. In der weiblichen Klasse erzielte die einzige Teilnehmerin – Nane Stoffers aus Waddens – 1050 Meter. In der männlichen Klasse warf Nils Warnken aus Reitland 1253 Meter. Dahinter reihten sich die Stollhammer Jannik Reichelt (1206 m) und Fynn Burmann (1199 m) ein.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil holte Jesse Thaden aus Fedderwadersiel Gold in der B-Jugend mit der Holzkugel. Mit 1336 Metern betrug sein Vorsprung mehr als 300 Meter. Auch Manuel Abbenseth aus Stollhamm erzielte mit der Gummikugel eine Topweite: 1366 Meter.

Seinem Bruder Janko gelang mit 1180 Metern sogar die erfolgreiche Titelverteidigung in der C-Jugend mit der Holz. Mit der Gummi setzte sich Philipp Kähler aus Waddens (1101 m) durch.

Einen Heimerfolg feierte der Fedderwardersieler Tom Brockmann in der D-Klasse mit der Holzkugel (941 m). In der Gummikonkurrenz gewann Ben Sanders aus Reitland (967 m) – mit ganzen sieben Metern Vorsprung.

Der E-Jugendliche Lasse Hippenstel aus Reitland freute sich über die Goldmedaille. In der F-Jugend feierte Enrico Lossagk aus Stollhamm eine erfolgreiche Titelverteidigung.

In der weiblichen A-Jugend starteten in den zwei Klassen nur vier Sportlerinnen. Es siegten die Waddenserinnen Natascha Micheel mit 1011 Metern (Holz) und Carina Indorf mit 1107 Metern (Gummi). In der B-Jugend jubelte Tjade Memenga aus Fedderwardersiel mit 1031 Metern über Gold.

1419 Meter

Eine Topleistung rief Mareile Folkens aus Waddens mit der Gummikugel ab. Sie kam auf satte 1419 Meter. Tiara Memenga aus Fedderwardersiel holte Silber. Die Siegerinnen in der C-Jugend heißen Franziska Endom aus Stollhamm (Holz) und Leonie Ottensmeier aus Esenshamm (Gummi).

Dania Göckemeyer aus Stollhamm gewann in der D-Jugend mit der Holz. Gold mit der Gummikugel gewann Tineke Memenga. Bei den E-Jugendlichen siegte Lea Willms aus Abbehausen. Jüngste Siegerin war Tabea Freese aus Schweewarden.

Die Fedderwardersieler Jugend hat ihren Heimvorteil genutzt: Sie gewann fünf Gold- und drei Silbermedaillen. Hinzu kamen noch eine Silber- und Bronzemedaillen in der Altersklasse Frauen IV.


     www.kreis1butjadingen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.