NORDENHAM Nachdem das Amt mehrere Monate vakant war, hat der Klootschießer- und Boßelverein Schweewarden wieder einen Ersten Vorsitzenden. Tobias Göttler ist der Nachfolger von Karl-Georg Bischoff, der im Sommer vergangenen Jahres sein Amt niedergelegt hatte. Tobias Göttler will sich voll und ganz auf seine neue Aufgabe konzentrieren und legt deshalb zum Saisonende sein Traineramt bei den Handballern der HSG Blexer TB/SV Nordenham nieder.

Wiedergewählt wurden bei der Jahreshauptversammlung im Kaiserhof der 2. Vorsitzende Frerk Riesebieter, der Bahnweiser Fredo Ahlhorn, der Boßelwart Stefan Freese, die Boßelwartin Manuela Müller und der Kassenwart Holger Janßen. Jugendwart Petro Poustourlis verzichtete auf eine erneute Kandidatur. An seine Stelle wählten die Mitglieder Vanessa Müller. Zum erweiterten Vorstand gehören Dennis Müller, Gero Frerichs, Horst Freese, Silke Ahlhorn und Bianca Poustourlis. Sie unterstützen die beiden Boßelwarte bei ihren Aufgaben. Zum Fahnenträger wurde Sascha Freese gewählt. Alle Mitglieder der Führungsriege konnten sich über ein einstimmiges Votum freuen.

Er habe sich vorgenommen, die Strukturen im Verein zu verbessern, sagte Tobias Göttler. Geplant seien außerdem gemeinsame Veranstaltungen mit anderen Vereinen in Schweewarden. Als Beispiele nannte Tobias Göttler einen Klootschießer- oder Turnerball. Wichtig sei, dass die Jugendarbeit gestärkt wird. Für den 8. Mai ist ein Schnuppertag für Kinder und Jugendliche geplant. Außerdem will der Verein im Sommer erstmals eine Ferienpass-Aktion anbieten. Neu ist auch ein regelmäßiger Trainingsabend, jeden Montag ab 18 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr hielt Frerk Riesebieter. Er sprach von Problemen, die durch die Vakanz im Vorstand entstanden sind. Sportlich sei das Jahr aber sehr erfolgreich verlaufen. Nach dem Abstieg im vergangenen Jahr hat sich die 1. Männermannschaft durch überragende Leistungen vorzeitig den Titel in der Bezirksliga erkämpft. Dennis Müller hat sich für die Championstour qualifiziert. Auch in der 2. Männermannschaft lief es sportlich gut. Die 1. Frauenmannschaft hat die Saison in der Bezirksliga mit einem guten 3. Platz abgeschlossen.

Die Versammlung beschloss, den Beitrag für die Mitglieder anzuheben. Als Grund nannte Tobias Göttler die Erhöhung der Abgaben an den Klootschießerkreisverband. Erwachsene und Aktive Mitglieder zahlen künftig 20 statt 15 Euro. Für Kinder und Passive erhöht sich der Beitrag von 7 auf 10 Euro. Familien zahlen künftig 45 Euro. Bisher waren es 35.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.