WESERMARSCH Oberliga, Herren 55: Hildesheimer TC RW – TK Nordenham 1:5. Vier sichere Einzelsiege legten in Hildesheim den Grundstein zum vierten Nordenhamer Oberligasieg. Alle TKN-Spieler waren gegen das Schlusslicht aus dem südniedersächsischen Raum in Form und ließen niemals Zweifel am Spielausgang aufkommen.

Weil die Aufstiegskonkurrenten des TC GW Stadthagen in den Einzeln gegen Holzminden patzten und mit Glück noch ein 3:3 herausholten, stehen die TKN-Oberligaherren nun erstmals ganz allein an der Tabellenspitze.

Ausgangslage eindeutig

Die Ausgangslage vor dem Endspiel gegen Stadthagen am 4. Dezember ist einfach: Kommen die Gäste in der TKN-Halle nicht über ein Unentschieden hinaus, sind die TKN-Mannen Meister.

Reiner Indorf 6:3, 6:4; Bernd Markowsky 6:4, 7:6; Heinz Gulich 6:2, 6:3; Karl Brandau 6:3, 6:4; Markowsky/Gulich 4:6, 4:6; Indorf/Heinz Woesthoff 6:4, 6:2.

Verbandsliga, Herren 60: SV BrakeTC RW Neuenhaus 5:1. Nicht nur in Nordenham schielt eine Mannschaft in Richtung der nächsthöheren Klasse: Auch die Braker Herren 60 sind nur noch einen Schritt vom Landesliga-Aufstieg entfernt. In Bramsche reicht den Kreisstädtern theoretisch sogar eine 2:4-Niederlage, die allerdings die schöne Braker Bilanz zerstören würde: Gemeinsam mit den Herren 55 des Vereins hat der SVB bislang fünf seiner fünf Punktspiele gewonnen – allesamt mit 5:1. Gegen Neuenhaus jedoch sagt das Endergebnis wenig über den wahren Spielverlauf aus, erklärte SVB-Mannschaftskapitän Werner Schröder: „Das 5:1 hört sich deutlicher an, als es war. Beide Doppel gingen in den Match-Tiebreak, ich für meinen Fall habe im zweiten Satz mal wieder für kurze Zeit vergessen, wie man Tennis spielt.“ Nichtsdestotrotz stehen die Braker Chancen mit einer solchen Mannschaftsleistung für einen Erfolg in Bramsche sehr, sehr gut.

Hans-Gerd Brumund 6:3, 6:4; Peter Köppen 6:3, 6:2; Werner Schröder 6:2, 2:6, 10:3; Rainer Wendelken 6:2, 6:1; Brumund/Dieter Spiekermann 6:7, 6:2, 10:7; Köppen/Wendelken 6:4, 0:6, 7:10.

Damen 40: SV NordenhamGanderkeseer TV 5:1; TC GW RotenburgTC Burhave 1993 6:0. „Einem guten Klassenerhalt dürfte nun nichts mehr im Wege stehen“, freut sich Mannschaftskapitänin Christiane Pruin, deren Team ein „bombastisches Ergebnis“ gegen den Ganderkeseer TV einfahren konnte. Drei Dreisatzsiege in den Einzeln, dazu eine bärenstarke Marina Bergstädt-Niklasch – mit der bislang besten Saisonleistung haben die Nordenhamer Damen sich selbst gut positioniert und das Meisterschaftsrennen in ihrer Staffel entschieden, weil den überlegenen Spitzenreiterinnen aus Rotenburg nun bereits drei Punkte aus den letzten beiden Spielen reichen, um vor dem Ganderkesee und dem Rest der Staffel zu bleiben.

SVN: Christiane Pruin 6:2, 4:6, 6:4; Ulrike Schierloh 2:6, 7:6, 6:4; Marina Bergstädt-Niklasch 6:1, 6:4; Ulrike Weil 3:6, 6:4, 6:1; Pruin/Bergstädt-Niklasch 6:0, 6:2; Schierloh/Weil 6:1, 5:7, 2:6; TCB: Christine Thaden-Decken 6:4, 6:1; Astrid Blaschke 3:6, 0:6; Marianne Peters 1:6, 5:7; Irmtraud Timmermann 1:6, 1:6; Blaschke/Peters 1:6, 2:6; Thaden-Decken/Timmermann 0:6, 0:6.

Herren 40: SV BW Galgenmoor – Blexer TB 4:2. Dass die Galgenmoorer zurecht an der Verbandsklassenspitze stehen, bewiesen die Mannen aus dem Cloppenburger Stadtteil auch gegen die Blexer Herren 40.

Blexer TB wehrt sich tapfer

Allerdings war die Gegenwehr der Gäste auch für das sehr tennisinteressierte Publikum der Gastgeber erstaunlich: Gerd Reimers punktete zweimal an den hinteren Positionen, Jörg Vollmerding und Tim Frühstück waren kurz davor, einen zweiten Einzelpunkt zu ergattern. Der Nicht-Abstieg wird für die BTB-Equipe auf jeden Fall realisierbar sein, wenn sie gegen Schlusslicht Emden an diesem Sonnabend wieder eine derartige Leistung abrufen kann.

Stefan Krause 4:6, 0:6; Jörg Vollmerding 6:7, 5:7; Tim Frühstück 2:6, 6:4, 4:6; Gerd Reimers 6:3, 6:3; Krause/Vollmerding 4:6, 3:6; Frühstück/Reimers 7:6, 6:7, 7:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.