Wesermarsch Die zweite Herren-Tennismannschaft des TK Nordenham hat im ersten Saisonspiel eine Heimniederlage kassiert. Sie unterlag dem Ganderkeseer TV am Wochenende mit 1:5.

Herren, Verbandsklasse: TK Nordenham II - Ganderkeseer TV 1:5. Die Nordenhamer kämpfen in dieser Saison um den Klassenerhalt und hatten im Vorfeld eine Niederlage einkalkuliert. „In den ersten drei Punktspielen sind wir recht klarer Außenseiter“, sagte Steffen Brandau. „Die letzten beiden Spiele werden entscheidend sein.“

Nordenhams Mannschaftsführer verlor sein Einzel am Wochenende klar. Aber die Partie war deutlich knapper, als es das Ergebnis vermuten lässt. „Fast jedes Spiel ging über Einstand“, sagte Brandau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nur Lukas Stüdemann feierte einen Einzelsieg. Pech hatte Linus Brüggemann: Er verlor sein Einzel und im Doppel an der Seite Brandaus jeweils in drei Sätzen. Im zweiten Durchgang hatte das Nordenhamer schon mit 1:5 und 0:40 zurückgelegen und doch noch den Satzausgleich geschafft.

Trotz der klaren Niederlage blickt Brandau positiv in die Zukunft. „Am Wochenende fehlte gar nicht so viel, obwohl Ganderkesee besonders an Nummer eins und Nummer zwei“, meinte er. Ausschlaggebend sei letztlich die mangelnde Matchpraxis gewesen.

Steffen Brandau - Serign Samba 2:6, 0:6; Robert Helek - Patrick Jersch 1:6, 0:6; Linus Brüggemann - Jan Lintelmann 6:4, 3:6, 4:6; Lukas Stüdemann - Kai Reiners 6:4, 6:1; Brandau/Brüggemann - Samba/Lintelmann 3:6, 7:5, 3:6; Helek/Stüdemann - Jersch/Reiners 1:6, 1:6

Herren, Bezirksliga: TK Nordenham III - Oldenburger TB 4:2 Guter Start in die Sommersaison: In den Einzeln war das Spiel sehr ausgeglichen. Dennis Klahn und Marius Heilmann kassierten Niederlagen. Christian Heeren und Christian Wetzel punkteten.

In den Doppeln waren die Gäste klar besser. Sie harmonierten perfekt und fuhren die entscheidende Punkte ein.

Dennis Klahn - Tom Ole Köller 1:6, 4:6; Marius Heilmann - Leon Böschen 3:6, 1:6; Christian Heeren - Fabian Pütz 6:1, 6:0; Christian Wetzel - Tobias Oligmüller 6:3, 3:6, 6:2; Klahn/Heeren - Böschen/Pütz 6:2, 6:2; Heilmann/Wetzel - Köller/Oligmüller 6:4, 7:5

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.