WESERMARSCH Die in der Verbandsliga spielenden Herrenmannschaft des TKN Nordenham hat am Sonntag einen wichtigen Sieg gelandet. Sie bezwang den ebenfalls aufstiegsambitionierten TC BW Delmenhorst auf der heimischen Anlage mit 4:2 und steht an der Tabellenspitze.

Verbandsliga, Herren: TK Nordenham - TC BW Delmenhorst 4:2. Die Positionsverteilung der Dauerrivalen war identisch: ein schnell spielender Hitter an der Topposition, die defensivsten Spieler auf der zweiten Position. Dahinter spielten jeweils die Jüngsten – und an Position vier die beiden, die am schnellsten den Abschluss suchen.

Die Gäste erwischten den besseren Start. Julian Arciszewski und Carsten Glander gewannen jeweils glatt die ersten Sätze. Während Arciszewski gegen Mark Fitschen im Match-Tiebreak die Oberhand behielt, drehte TKN-Spielertrainer Christopher Brandau das Spiel gegen Glander noch. Er wehrte zunächst zwei Matchbälle im zweiten Durchgang ab. Und im Entscheidungssatz war der 28-Jährige beim Stande von 6:7 nur vier Punkte vor einer Niederlage entfernt. Aber er gewann noch nach dramatisch langen Ballwechseln mit 10:7.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Einzelrunde kontrollierte der Tennisklub die Partien: Steffen Trumpf punktete souverän, Stefan Harms’ Gegner Marco Wollner musste mit Schulterproblemen aufgeben.

TKN: Stefan Harms 6:0, 1:0, Aufg. TC; Christopher Brandau 3:6, 7:5, 10:7; Steffen Trumpf 6:4, 6:3; Mark Fitschen 2:6, 7:6, 5:10; Harms/Fitschen 7:5, 6:2; Brandau/Trumpf 1:6, 6:7;

Verbandsklasse, Herren 30: TC Twistringen - SV Lemwerder 0:6. Verdienter Sieg für den SVL: klare Überlegenheit in den Einzeln, knappe Zweisatzsiege in den Doppeln. Der SVL ist nach dem zweiten Sieg im zweiten Spiel Zweiter.

SVL: Sven Quader 6:0, 6:1; Claus Wieken 6:0, 6:1, Kai Horstmann 6:1, 6:0; Burghard Bluhm 6:1, 6:0; Horstmann/Hendrik Eymael 6:4, 6:4; Quader/Stefan Schauder 7:6, 6:2.

Herren 40: Blexer TB - Langener TC 4:2. Obwohl Stefan Krause gegen Nikola Mihajlov die Höchststrafe im Tennis (0:6, 0:6) bekam, verbuchten die Blexer ihren ersten Saisonsieg. Nun ist Durchhaltevermögen gefragt. Als einziges Wesermarschteam haben die Blexer eine Achter-Staffel erwischt.

BTB: Stefan Krause 0:6, 0:6; Tim Frühstück 7:6, 6:3; Jörg Vollmerding 6:2, 6:3; Gerd Reimers 6:2, 6:1; Krause/Frühstück 6:4, 6:1; Vollmerding/Reimers 3:6, 4:6.

Herren 60: SV Brake - TuS Weener II 1:5. Die Verbandsklasse ist stärker als erwartet. Gegen den Spitzenreiter war nur Karl-Heinz Röben erfolgreich.

SVB: Karl-Heinz Röben 6:2, 2:6, 10:5; Berndt Evers 6:4, 1:6, 5:10; Peter Köppen 3:6, 4:6; Werner Schröder 4:6, 4:6; Röben/Schröder 3:6, 1:6; Evers/Rudi Spitzer 2:6, 0:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.