Nordenham Auch in diesem Jahr wieder, wenige Tage vor der Zeugnisausgabe, haben sich auf Einladung des Sportvereins Nordenham (SVN) im Plaatwegstadion sieben der (noch) neun Nordenhamer Grundschulen sowie die Schule Am Siel beim Schulvergleichswettlauf über zwei Runden auf einer Strecke von 800 Metern gemessen. Mit dem Wetter hatten die jungen Leichtathleten Glück: ein wenig Sonne, ein paar Wolken, nicht zu kalt und nicht zu heiß, auf jeden Fall aber trocken.

Insgesamt 151 Teilnehmer gingen bei dem Wettbewerb an den Start. Sie liefen getrennt nach Mädchen und Jungen und Schuljahrgängen. Dabei ging es allerdings nicht vorrangig um den Sieg, sondern einfach auch nur darum, mit dabei gewesen zu sein.

Ausgewertet wurden sowohl die Einzelergebnisse als auch die Mannschaftsleistungen. „Schade, dass die Grundschule Abbehausen noch niemals dabei war und auch heute nicht gemeldet ist“, bedauerte Harald Peplau, der gemeinsam mit Jana Bruns und einem eingespielten Team von 30 Helfern das Sportereignis auf die Beine gestellt hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings war in diesem Jahr wegen des gleichzeitig angesetzten Dorfsportfestes im Stadtnorden auch die Grundschule Blexen nicht mit am Start.

Die Helfer des SVN kümmerten sich routiniert um das Aufwärmtraining, die Starts, und die Zeitmessungen. Aber auch für Wasser zur Erfrischung sowie eine Medaille am Band zur Erinnerung und Anerkennung für jeden der jungen Teilnehmer sorgten sie. Zudem wertete das Helferteam die einzelnen Ergebnisse am Computer aus und überreichten zum Schluss die Pokale an die schnellsten Läufer.

Beim Mannschaftswettkampf galt es vor allem, dem Vorjahressieger und Titelverteidiger Grundschule Süd den Wanderpokal abspenstig zu machen. Doch es gelang nicht: Wieder hatten in der Endabrechnung die Südschüler die Nase vorn.  Sieger nach Altersklassen, Mädchen: Jahrgang 2009: Alina Behrens (GS Süd), 2008: Carlotta Folgmann (GS Süd), 2007: Tanisha Taylor (GS Atens), 2006: Anna-Maria Gorges (GS Phiesewarden), 2005: Celina Speckels (GS Nord); Jungen: 2010: Mattis Wassmann (GS Süd), 2009: Etienne Reimann (GS Atens), 2008: Berkay Kapakli (GS Süd), 2007: Torge Wassmann (GS Süd), 2006: Mika Limberg (GS Phiesewarden), 2005: Leif Otholt (GS Süd), 2004: Jann-Mattes Büsing (GS Süd), 2003: Lorenzo Hölker (GS Nord).  Mannschaftswertung, Klasse 1: 1. GS Süd (Constantin Schuhr, Roner Antgrat, Justin Wälz); 2. GS Atens (Etienne Reimann, Felix Plate, Bjarne Weßels; 3. GS Friedrich-August-Hütte (Hanno Sloma, Kiana Wauer, Lasse Sloma). Klasse 2: 1. GS Nord (Eliyas Golami, Mika Plümer, Ömer Inam); 2. GS Phiesewarden (Kassem Mohamed Ahmad, Arjen Büsing, Marie Stöver); 3. GS Süd (Carlotta Folgmann, Phil Saathoff, Melina Lorenz). Klasse 3: 1. GS Atens (Torben Mertins, Tanisha Taylor, Dominik Hartmann); 2. GS Atens (Arjen Ibrahim, Rustem Kopilji, Maira Pump); 3. GS St. Willehad (Alissa Danowski, Erik Greffin, Anna Buchwald); Klasse 4: 1. GS Süd (Fabian Wincierz, Leif Otholt, Jann-Mattes Büsing); 2. GS St. Willehad (Dalia Calis, Maite Heinrichs, Luisa Sievers); 3. GS Süd (Jost Wachtendorf, Felix Rösch, Andin Volkshin).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.