Stollhamm Mit Stolz blicken die Mitglieder des Turnvereins Stollhamm auf das vergangene Jahr zurück. So organisierten die Sportler eine großartige Jubiläumsfeier zu ihrem 150-jährigen Bestehen. Zudem richtete der Verein das 107. Bundesturnfest des Butjadinger Turnerbundes aus.

Wege neu gestaltet

Und viele Mitglieder besuchten gemeinsam das „Feuerwerk der Turnkunst“ und gestalteten die Wege vor dem Vereinsheim am Sportplatz neu, erinnerte der Vorsitzende Meinert Cornelius bei der Jahreshauptversammlung am Freitag im Huus an‘n Siel. Bei der Weihnachtsdisco kamen zwar weniger Besucher als erwartet, dennoch wertet der Verein sie als Erfolg, weil es wegen eines neuen Sicherheitskonzeptes im Gegensatz zu den Vorjahren sehr friedlich zuging.

Am Himmelfahrtstag richtete der TV den Goetz-Wander- und Radfahrtag aus. Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum 40. Mal statt. Als Höhepunkt soll eine Kletterwand aufgestellt werden.

Positives berichten auch die einzelnen Spartenleiter. Die verschiedenen Gruppen werden gut angenommen. Allerdings hinterlassen der demografische Wandel und die Schließung der Grundschule erste Spuren. So ist die Zahl der Teilnehmer in den Kinder- und Jugendgruppen gesunken. Gegengesteuert wird unter anderem durch eine Kooperation mit dem Kindergarten.

Die mit einem Gütesiegel ausgezeichneten Gruppen im Gesundheitssport hingegen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und das, wie die Spartenleiterin Carola Kühl anmerkte, vor allem bei Männern. Im Gesundheitssport plant der Verein eine engere Zusammenarbeit mit dem Pflegeheim „Haus Christa“.

An sportlichen Erfolgen mangelt es in Stollhamm zurzeit auch nicht. Dafür sorgen die Sparten Esdo und Tischtennis. Besonders die Tischtennissparte holt einen Titel nach dem anderen. Trainer Christoph Griese deute in seinem Bericht sogar an, dass ein Aufstieg in die Landesliga in der laufenden Saison möglich sein könnte.

Für ihre außerordentlichen Leistungen ehrte Meinert Cornelius die Tischtennisspielerin Sarah Radu mit einem Präsent. Das Tischtennis-Talent, das sich den Bezirksmeistertitel in der Klasse Schülerinnen B sicherte und zuletzt bei der Niedersachsenmeisterschaft einen guten dritten Platz belegte, trägt den Namen des Turnvereins mittlerweile sogar über die Landesgrenzen hinaus.

Jannik Kühl und Christoph Bindernagel erhielten das Sportabzeichen in Bronze, Carola Kühl und Annelore Kiebitz das Sportabzeichen in Gold. Das goldene Sportabzeichen erhielt Annelore Kiebitz zum 33. Mal. Carola, Justin und Jannik Kühl erhielten außerdem das Familiensportabzeichen.

Rolf Heckmann schreibt

Auf der Tagesordnung standen auch Ergänzungswahlen. Die Mitglieder wählten Sylke Bahlmann zur Sportabzeichenwartin. Einstimmig wurde Rolf Heckmann zum Pressewart bestimmt. Er hat diese Tätigkeit in den vergangenen Monaten kommissarisch ausgeübt und ist auch für ein Novum im TV Stollhamm verantwortlich: Der Verein gibt jetzt in regelmäßigen Abständen eine Vereinszeitung heraus. Die 1000 Exemplare werden an alle Haushalte in und um Stollhamm verteilt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.