NORDENHAM Der Kreisleichtathletik-Verband Wesermarsch richtete in Zusammenarbeit mit dem SV Nordenham die Kreismeisterschaften für Männer, Frauen, männliche und weibliche Jugend A und B im Nordenhamer Plaatweg-Stadion aus. Wegen heftiger Regenfälle wurden die Wettkämpfe am ersten Tag abgebrochen. Die ausgefallenen Disziplinen wurden am zweiten Tag nachgeholt. 14 Kreismeistertitel erkämpfte sich der Blexer TB, die weiteren Titel sammelten SV Brake (zehn), TuS Tossens (sieben), SV Nordenham (sechs), TuS Schwei (zwei) und SV Lemwerder (einen).

Bei der männlichen Jugend A gab es einen besonderen Höhepunkt. Mattis Tipke vom SV Brake übersprang im Hochsprung die Höhe von 1,90 Meter. Mit dem 800 Gramm schweren Speer schaffte er 39,82 Meter. Seriensiegerin im Kugelstoßen und Speerwerfen wurde wieder einmal Andrea Nagel (Blexer TB). Sie stieß die Kugel 11,07 Meter weit und warf den 600 Gramm schweren Speer auf 33,50 Meter.

Laura Haars (SV Nordenham) war die schnellste 100-Meter-Sprinterin des Tages mit 13,6 Sekunden. Über 200 m lieferte sie sich mit der talentierten A-Schülerin Vivian Marissa Sinnen vom SV Brake ein packendes Rennen. Laura Haars gewann in 28,5 Sekunden vor der drei Jahre jüngeren Brakerin, die mit der gleichen Zeit Zweite wurde. Außerdem lief Sinnen im 1500 m-Lauf eine hervorragende Zeit von 5:37,1 Minuten. In den Sprungwettbewerben blieb Laura Haars (SV Nordenham) bei der weiblichen Jugend B im Weitsprung mit 4,63 Meter und im Hochsprung mit 1,40 Meter die erfolgreichste Athletin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männerklasse war im Speerwerfen Rüdiger Kronschnabel vom TuS Tossens einfach nicht zu schlagen. Er schleuderte das Gerät auf die Weite von 43,40 Meter.

Von der Läufergarde des SV Lemwerder waren die Spitzenläufer Christian Eichinger und Waldemar Trudrung zum 5000 m-Lauf angetreten. Beide liefen ein beherztes Rennen. Sieger Christian Eichinger erreichte ausgezeichnete 16:25,2 Minuten und Vizemeister Waldemar Trudrung verbesserte sich auf 16:53,2 Minuten.

Eine Überraschung gab es durch den neuen Leichtathletik-Trainer Jürgen Bleim vom SV Nordenham, der hinter den Spitzenläufern in 19:32,9 Minuten den dritten Platz belegen konnte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.