Nordenham Sie gaben alles, zeigten Nerven wie Drahtseile und hatten das nötige Quäntchen Glück: Die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballerinnen der SG 1. FC Nordenham/ESV Nordenham sind ins Halbfinale des Kreispokals eingezogen. Am Sonntag besiegten sie den Kreisligisten SG Dangastermoor/Neuenburg daheim in einer dramatischen Partie mit 13:12 nach Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es 4:4 (2:2) gestanden.

„Ich habe noch mehr graue Haare bekommen“, sagte Nordenhams Trainer Karl-Heinz Drieling nach der Partie. Das Spiel hatte das Nervekostüm des Trainers mehr belastet als das der Spielerinnen, die ihren Sieg am Plaatweg in gemütlicher Runde feierten. „Dangastermoor ist Zweiter in der Kreisliga. Deshalb haben wir uns nicht allzu viel ausgerechnet. Aber wir haben den Kampf angenommen und ein tolles Fußballspiel gewonnen“, sagte Drieling. Zweimal war seine Mannschaft in der ersten Halbzeit in Rückstand geraten, zweimal hatte sie dank der Treffer von Jule Parohl (10.) und Lorena Opitz (35.) ausgeglichen.

Im zweiten Durchgang lief es andersherum. Diesmal egalisierten die Gäste zweimal eine Nordenhamer Führung. Lena Stührenberg (56.) und Jule Parohl (85.) hatten Nordenham jeweils nach vorne geschossen.

Das Elfmeterschießen war an Spannung nicht zu überbieten. Beim Stand von 13:12 für Nordenham parierte Tilischa Pump den entscheidenden Elfmeter – der Rest war Jubel. Drielung war zufrieden. „Es ist doch schön, wenn man nichts negatives sagen kann.“

SG Nordenham: Tilischa Pump - Ricarda Wetsch, Dominique Kaiser, Nadja Lippa, Tomke Teszmer, Neele Büsing, Lorena Opitz, Lea Schumann, Saira Stöver, Jule Parohl, Lena Stührenberg. Eingewechselt: Barbara Schritz, Sabine Meiners, Kimberley Kallenbach, Sabrina Kubisz.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.