Syke /Oldenbrok Die in der Bundesliga spielenden Korbballerinnen des Oldenbroker TV haben am Wochenende in Syke einen Pflichtsieg gefeiert und eine unerwartete Niederlage kassiert. Das Team von Trainerin Yvonne Fehner besiegte zunächst den Tabellenletzten TSV Barrien mit 13:6, ehe es dem TSV Heiligenrode, der als Tabellenvorletzter in den Spieltag gegangen war, mit 6:11 unterlag.

Weil die Konkurrentinnen im Kampf um die vorderen Plätze ebenfalls Punkte liegengelassen hatten, sind die Oldenbrokerinnen mit 9:7 Punkten weiterhin Tabellendritter. Sie haben zwei Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten SG Findorff und sind punktgleich mit Stöcken.

Oldenbroks Trainerin warnte nach dem Spieltag. „Wenn wir jetzt nicht mal richtig Aufwind bekommen, wird es schwer werden, den Platz zu halten und sich für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren“, sagte Yvonne Fehner.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oldenbroker TV - TSV Barien 13:6. Der OTV tat sich zunächst schwer und zeigte Schwächen in der Abwehr. Aber weil Barrien im Angriff kein gutes Spiel zeigte, führte der OTV zur Halbzeit mit 6:3. In der zweiten Halbzeit geriet der Sieg nie in Gefahr.

OTV: Salome Stickan (1), Laura Kikker, Julia Kikker, Birte Klostermann (7), Marion Beyer (2), Rena Allmers, Merle Knutzen (2), Kerstin Hauerken (1).

Oldenbroker TV - TSV Heiligenrode 6:11. Auch im zweiten Spiel offenbarte der OTV Abwehrprobleme. Große Unsicherheiten im Angriff kamen hinzu. „Unsere Würfe waren nicht präzise“, sagte Yvonne Fehner. Außerdem zeigte die Korbfrau der Heiligenroderinnen ein starkes Spiel. Fazit: verdiente Niederlage für den OTV.

OTV: Salome Stickan, Laura Kikker (1), Julia Kikker (2), Birte Klostermann (1), Marion Beyer, Rena Allmers, Merle Knutzen (1), Kerstin Hauerken (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.