Brake Am letzten Spieltag sind die A-Jugend-Fußballer des SV Brake auf den vierten Tabellenplatz der Bezirksliga zurückgefallen. Nach dem 3:3 (1:1) am Wochenende zu Hause gegen den VfL Stenum wurden sie noch von der bis dahin punktgleichen SG DHI Harpstedt überholt.

Allerdings hätte den Kreisstädtern auch ein Sieg nicht geholfen. Sie hatten vor dem Abschlussspiel nur fünf Tore Vorsprung auf die Harpstedter. Die wiederum siegten am Ende noch einmal mit 20:1 gegen den VfL Wildeshausen. Da hätte Brake schon ähnlich hoch gewinnen müssen.

Die Stenumer, nach der Hinrunde noch auf einem Abstiegsplatz gelegen, spielten eine gute zweite Halbserie und untermauerten dies auch in Brake. „Sie haben uns das Leben sehr schwer gemacht“, sagte SVB-Trainer Lars Bechstein. Trotzdem sah der Gastgeber eine Viertelstunde vor dem Ende wie der sichere Sieger aus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den frühen Rückstand drehten Kilian Tülek, Pierre-Steffen Heinemann und Enis Alan in eine 3:1-Führung um. Doch Stenum gab zu keinem Zeitpunkt auf und kam noch zum Ausgleich. Ein Braker Treffer in der Nachspielzeit wurde wegen Abseits nicht gegeben. „Stenum hat sich den Punkt verdient“, lobte Bechstein den Gegner.

Mit dem vierten Platz in der Abschlusstabelle ist der Coach zufrieden. „Wenn man bedenkt, dass wir vor der Saison von einigen Leuten als Abstiegskandidat gehandelt wurden, ist das vollkommen in Ordnung“, meinte Bechstein. Leistung und Einstellung hätten gepasst.

Tore: 0:1 Geerken (6.), 1:1 Tülek (36.), 2:1 Heinemann (48.), 3:1 Alan (58., Foulelfmeter), 3:2 Brümmer (76.), 3:3 Geerken (82.).

SVB: Aaron KoschJonas Koletzki, Jannik Heyer, Kilian Tülek, Sinan Ince, Enis Alan, Mehmet Acar, Kevin Heidenreich, Dominik Hauff, Pierre-Steffen Heinemann, Mirco Stege. Eingewechselt: Mirza Özdemir und Rami Khachab.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.