BRAKE Ziemlich überraschend endete das Fußball-Derby zwischen dem Gastgeber SV Brake und dem TSV Abbehausen. Die heimischen C-Junioren gewannen diese Bezirksliga-Partie hochverdient mit 3:2 (1:0) und kletterten auf den siebten Tabellenplatz. Von Beginn an übernahm der Hausherr das Kommando. Durch großen Einsatz und Kampfeswillen ließen sie die technisch starken Abbehauser nicht zur Entfaltung kommen und wurden in der 21. Minute erstmals belohnt. Elias Zehl erlaubte sich ein Foulspiel im eigenen Strafraum und den anschließenden Elfmeter verwandelte Sharbel Saoumi zum 1:0.

Es blieb der einzige Treffer in den ersten 35 Minuten, obwohl der SVB noch weitere gute Möglichkeiten besaß. Das rächte sich direkt nach dem Seitenwechsel, als die Abbehauser innerhalb von fünf Minuten durch Treffer von Niklas Budde und Steffen Blohm die Begegnung drehten. „Die Führung hat uns aber keine Sicherheit verliehen“, stellte TSV-Trainer Jörg Bischoff fest. Den verdienten, wenn auch glücklich zustande gekommenen Ausgleich markierte erneut Saoumi und sieben Minuten vor dem Ende schlug der genesene Hauke Dinske-Riesenbeck zu, als er eine Flanke verwertete. Der TSV hätte zwei Minuten vor dem Ende fast noch ausgeglichen, aber letztlich blieb es beim knappen Braker Sieg.

SVB: Marco Oelmann; Christoph Hilpert, Tobias Heinemann, Philipp Winkler, Thomas Bergen, Niklas-Karim Cekici, Thorne Apfelstädt, Dustin Grube, Malik-Erol Tuncer, Sharbel Saoumi, Bekir Yapici; eingewechselt wurden: Hauke Dinske-Riesenbeck, Rico Mathes und Thasim Sincar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TSV: Niklas Nelke; Nico Bischoff, Nico Beerepoot, Till Wickner, Niklas Stoffers, Samantha Müller, Tobias Degen, Steffen Blohm, Niklas Budde, Jonas Budde, Elias Zehl; eingewechselt wurden: Nico Meyer und Justin Priebe.

Tore: 1:0 Saoumi (21., Foulelfmeter), 1:1 N. Budde (37.), 1:2 Blohm (40.), 2:2 Saoumi (46.), 3:2 Dinske-Riesenbeck (63.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.