BRAKE Einen tollen Erfolg konnten die A-Juniorenfußballer des SV Brake in der Bezirksliga feiern. Gegen den VfL Oldenburg II, einen der Aufstiegskandidaten, gewannen die Braker mit 3:1. Der SVB erwischte einen Start nach Maß. Nach sechs Minuten setzte sich Hakan Toeremen im Strafraum schön durch und traf mit der Hacke zum schnellen 1:0.

Das frühe Tor gab den Hausherren Sicherheit, die Oldenburger fanden kaum ins Spiel. Zwar waren sie spielerisch leicht überlegen, doch in der ersten Hälfte hatten sie nur eine Chance. In der 20. Minute nutzten sie eine hundertprozentige Einschussmöglichkeit aus kurzer Distanz nach einem Gewühl im Braker Strafraum aber nicht. Kurz vor der Pause landete der Ball nach einem Konter bei Toeremen, der eiskalt per Flachschuss zum 2:0 traf.

Vier Minuten nach Wiederbeginn kam der VfL noch einmal heran. Ein Freistoß aus 20 Metern führte zum 1:2-Anschlusstreffer. Doch die Gastgeber ließen sich nicht einschüchtern und entschieden das Spiel in der 70. Minute. Malte Rowehl schloss ein tolles Solo zum 3:1 ab. Zwei Minuten vor Schluss hätte er völlig freistehend auch noch das 4:1 markieren können, doch er vergab. Am Ende blieb es beim verdienten 3:1-Erfolg. „Wir hatten eine gute Raumaufteilung, haben es dem VfL schwer gemacht. Spielerisch können wir uns noch steigern", sieht SVB-Trainer Jürgen Budde noch einiges Potenzial in seiner Mannschaft schlummern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVB: Steffen Rüssbült; Andre Mau, Dimitri Alexandrow, Rene Schinski, Julian Klostermann, Markus Müller, Matik Bortnowski, Giresse Mateta, Harun Tayser, Hakan Töremen, Torben Kienast; Malte Rowehl, Vjusal Sadihov, Martin Marques.

Tore: 1:0, 2:0 Toeremen (6., 42.), 2:1 (49.), 3:1 Rowehl (70.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.