BüMMERSTEDE /BRAKE Die Kreisliga-Fußballer des SV Brake II verloren ihr Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten BW Bümmerstede mit 1:3. Der Braker Trainer Lars Bechstein meinte dazu: „Dem BWB war aufgrund der guten Platzierung die nötige Selbstsicherheit anzumerken. In meinem Team habe ich vier Spieler aus der Ersten Mannschaft neu einsetzen können. Da dauerte es natürlich mit der Eingewöhnungszeit.“

Das Geschehen spielte sich zumeist zwischen den Strafräumen ab. Torchancen hüben wie drüben waren zumeist Mangelware. Die SVB-Abwehr um Libero Marcel Witthohn stand zumeist sicher. Witthohn kassierte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte, nachdem er von einem Gegenspieler beleidigt worden war. „Mit dieser Entgleisung hat er sich und der Mannschaft keinen Gefallen getan“, urteilte Bechstein über den Feldverweis.

Helge Ommen brachte die Gastgeber in Führung. „Das geschah nach dem ersten Eckball gegen uns“, ärgerte sich Bechstein. Kurz nach dem Wechsel erhöhte Dominik Ludwig auf 2:0. Lars Meyer (55.) verkürzte von der Strafraumgrenze aus auf 1:2. Brake war anschließend am Drücker, doch Boran Adamovic sorgte mit einem Sonntagsschuss in den Winkel für die Entscheidung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Tor stand bei Brake der erfahrene Ralf Iltzsch. „Ich halte es wie Otto Rehhagel. Für mich gibt es nicht alt und jung, sondern nur gut und schlecht“, begründete Bechstein die Nominierung von Iltzsch. Der SVB-Torhüter spielte einen guten Part. An den Gegentoren war er jedenfalls machtlos.

SVB II: Iltzsch; Witthohn, Rückoldt, Silva, Taskin, Schneider, Schreiner, Akdag (46. Budde), Meyer, Töremen (85. Koc), Habecker.

Tore: 1:0 Ommen (14.), 2:0 Ludwig (48.), 2:1 Meyer (55.), 3:1 Adamovic (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.