Stollhamm Vom jungen Steppke bis zum alten Hasen: Die Goetzwanderung vereinte auch in diesem Jahr alle Generationen und spornte zum sportlichen Wettkampf an. Die Veranstaltung des Turnvereins Stollhamm in Zusammenarbeit mit dem Butjadinger Turnerbund hat eine lange Tradition und fand jetzt bereits zum 45. Mal statt.

Titel erfolgreich verteidigt

Laufen, Radfahren, Wandern und Walken standen am Himmelfahrtstag auf dem Programm. Trotz drückender Hitze gingen rund 150 Teilnehmer an den Start. Am meisten zu kämpfen hatten die 12 Frauen und die 26 Männer, die zum 9,5-Kilometer-Lauf antraten. „Das war schwer heute, die Wärme hat uns allen zu schaffen gemacht“, sagte Jörg Brunkhorst. Der mehrmalige Sieger konnte sich mit einer Zeit von 37,40 Minuten erneut an die Spitze setzen und ließ die nachfolgenden Läufer weit hinter sich.

Die Sieger

Frauen, 9,5 Kilometer: 1. Tanja Lischewski (Weserläufer), 46,14 Minuten; 2. Bianka Janke (SV Nordenham), 50,49 Minuten; 3. Jurkea Meiners (TV Stollhamm), 53,50 Minuten. Männer, 9,5 Kilometer: 1. Jörg Brunkhorst (Weserläufer), 37,40 Minuten, 2. Thore Bauer (TV Stollhamm), 40,42 Minuten; 3. Derk Vollers (TuS Schwei), 41,33 Minuten.

Der Nordenhamer gehört zum Team der Weserläufer, die bei der Veranstaltung die größte Teilnehmergruppe stellten. Dafür gab es erstmals einen Pokal, den der Vorsitzende des TV Stollhamm, Meinert Cornelius, überreichte. Die Erstplatzierte der Frauen, Tanja Lischewski, trainiert ebenfalls mit dieser Gruppe. Bereits im vergangenen Jahr hatte sie sich den Sieg gesichert und lief die Strecke diesmal in 46,14 Minuten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Siegerehrung übergaben auch der stellvertretende Landrat Uwe Thöle und die Butjadinger Bürgermeisterin Ina Korter Pokale. Zu den Gratulanten zählten zudem Henning Oetjen und Erwin Schiereck vom Butjadinger Turnerbund sowie die Landtagsabgeordnete Karin Logemann.

Jost Wachtendorf (12), Jule Wachtendorf (13), Eibo Heinrichs (14) und Tammo Doerner (13) absolvierten die 3000-Meter-Distanz. „Sie laufen eigentlich noch nicht so eine weite Strecke und haben das ganz prima gemacht“, lobte ihr Trainer Stefan Doerner vom Sportverein Nordenham.

Jubel und Anfeuerung

Mit Jubel und Anfeuerungsrufen wurden die Sportler im Ziel empfangen und bekamen Plaketten überreicht. Die Pokale für die Sieger gab es später auf dem Sportplatz.

Die Kinder erhielten nach ihrem Lauf über 900 Meter eine Urkunde. Zudem wurden die Sieger der Altersklassen mit einer Plakette und Eintrittskarten für die Spielscheune belohnt.

Die Jüngsten konnten sich auf einer Hüpfburg vergnügen und ihre Geschicklichkeit an der Kletterwand des Kreissportbundes Wesermarsch ausprobieren.

Für die Wanderer fiel ebenfalls der Startschuss an der früheren Stollhammer Schule. Ältere Teilnehmer konnten sich für eine verkürzte Strecke entscheiden, das galt auch für die Nordic-Walking-Gruppe. Der Start der Radfahrer erfolgte an der Ulmenstraße. Für sie wurden Distanzen über 23 und 30 Kilometer angeboten, die über Stollhammer Deich, Beckmannsfeld, Eckwarderhörne, Großwürden, Tossens und Roddens beziehungsweise über Großwürden, Eckwarden und Roddens führten. „Wir sind zum ersten Mal mit dem Fahrrad dabei“, berichteten die Geschwister Lina und Piet Kappmeier, sechs und sieben Jahre alt.

Zum Ende der Veranstaltung wischte sich Meinert Cornelius den Schweiß von der Stirn, nicht nur aufgrund der Wärme, sondern auch weil das angedrohte Gewitter auf sich warten ließ. Der befürchtete Regenguss blieb den Sportlern erspart.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.