Stenum /Abbehausen Keine Chance hatten die Bezirksliga-Fußballer des TSV Abbehausen am Sonntag in ihrer Auswärtsbegegnung beim VfL Stenum. Sie verloren mit 0:3 (0:1). TSV-Trainer Frank Meyer stellte fest: „Mit dem zweiten Gegentor kurz nach der Halbzeit stellte Stenum die Weichen endgültig auf Sieg.“

Seine Mannschaft blieb fast ohne Torchance. „Nur in der ersten Halbzeit wurde es in einer Szene vor unserem Tor brenzlig, als Lennard Wohrab die Kugel per Abstauber in die Maschen drosch“, schilderte VfL-Trainer Thomas Baake die Situation. Das Tor zählte nicht. Meyer: „Wohlrab soll im Abseits gestanden haben.“

Julian Dienstmeyer schoss die Gastgeber schnell in Führung. Silas Bent Dohrmann erhöhte nach der Pause auf 2:0. VfL-Torjäger Tom Geerken traf zum Endstand. Auch Meyer vermisste die Torchancen bei seiner Mannschaft: „Nur ein Freistoß von Adrian Dettmers stand noch auf meinem Zettel.“

Stenum zeigte sich präsent und spielbestimmend. „Wir haben den TSV zu keiner Zeit offensiv zur Entfaltung kommen lassen“, freute sich Baake über eine gute Leistung.

Meyer begann mit einer Dreierkette in der Abwehr und taktierte mit sechs Spielern im Mittelfeld: „Zur Halbzeit haben wir dann auf eine Viererkette in der Abwehr umgestellt. Damit blieb der Erfolg jedoch ebenfalls aus.“

Der TSV trat wie so oft in dieser Saison stark ersatzgeschwächt an. In Stenum standen Meyer nur 14 Spieler im Kader zur Verfügung. Baake wiederum meinte, dass seine Elf sogar noch höher hätte gewinnen können: „Wir haben noch einige gute Torchancen ausgelassen.“

Meyer vermisste bei seiner Mannschaft die Galligkeit: „Stenum wollte den Sieg mehr. Mit dieser Niederlage stehen wir tief im Tabellenkeller. Wenn wir nicht in jedem Spiel 100 Prozent unserer Leistung abrufen, wird der Klassenerhalt ganz schwer.“ Die nächsten Aufgaben für den TSV heißen TuS Obenstrohe und BW Bümmerstede.

Tore: 1:0 Dienstmeyer (15.), 2:0 Dohrmann (52.), 3:0 Geerken (76.).

TSV: Büsing; Wohlrab, Kemper, Müller, Böse, Weser (62. C. Böger), Budde, Reesing, Dettmers, Neumann (55. Wickner), Strauß (70. Kühn).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.