+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 11 Minuten.

Evakuierung im Stadtteil Friedrich-August-Hütte
Bauarbeiter finden Handgranate in Nordenham

WESERMARSCH Tennis-Verbandsligist TK Nordenham hat sich am Wochenende einen Auswärtspunkt erkämpft. Das Team aus der Wesermarsch trennte sich von BW Delmenhorst mit 3:3.

Herren, Verbandsliga: TC BW Delmenhorst - TK Nordenham 3:3. Nach dem ungefährdeten Auftaktsieg gegen Stade traf der TKN auf einen bärenstarken Gegner. Zwar waren die Gäste als leichter Favorit angereist, aber fast alle Partien waren ausgeglichen. Mark Fitschen brachte seine Mannschaft in einer hitzigen Partie in Führung. Dann kassierte Christopher Brandau eine Zweisatzniederlage gegen Ben Brandes.

Stefan Harms zeigte anschließend, warum er so wichtig für den TKN ist: Der 28-jährige gebürtige Braker kämpfte sich trotz starker Schulterschmerzen in die Partie gegen Marco Wollner hinein und dominierte den Match-Tiebreak. Nach der unglücklichen Dreisatzniederlage Steffen Trumpfs punktete das Doppel Harms/Brandau, obwohl Harms wegen seiner Schulterprobleme von unten aufschlagen musste – wie Michael Chang 1989 im Achtelfinale der French Open gegen Ivan Lendl.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch es sollte nicht zum zweiten Saisonsieg für Nordenham reichen: Bis zum 5:5 im Match-Tiebreak des zweiten Doppels war für das TKN-Duo Trumpf/Fitschen zwar noch alles drin gewesen. Aber dann gelangen den Delmenhorstern die bessere Schläge.

So konnte der THC Lüneburg durch ein 4:2 in Stade an den Nordenhamern vorbeiziehen. Unter Zugzwang steht der TKN deshalb nicht: Weil das Spiel gegen Wilhelmshaven verlegt worden ist, haben Brandau und Co. erst einmal spielfrei. Sie können abwarten, wie sich die Lüneburger in Delmenhorst schlagen.

Stefan Harms 2:6, 6:3, 10:4; Christopher Brandau 4:6, 4:6; Steffen Trumpf 7:6, 4:6, 7:10; Mark Fitschen 6:2, 7:6; Harms/Brandau 6:2, 6:3; Trumpf/Fitschen 4:6, 7:6, 6:10.

Bezirksliga: TK Nordenham II - TV Varel II 6:0. Nordenhams Reserve verteidigte die Spitzenposition erfolgreich: Die Mannschaft um Kapitän Steffen Brandau hat noch kein Match verloren.

Daniel Schultz feierte am Wochenende seinen ersten Punktspielerfolg für den Tennisklub. Der Münsteraner zeigte sich – wie seine Teamkollegen – aufschlagstark. Er servierte allein im Einzel mehr als 20 Asse. Auch Jannik Schultze gelang ein optimaler Einstand in die Saison. Steffen Brandau bezwang im Topspiel den Schweier Hendrik Ostendorf mit 6:3, 6:0.

Steffen Brandau 6:3, 6:0; Daniel Schultz 6:3, 6:3; Jannik Schultze 6:0, 6:1; Robert Helek 6:4, 6:0; Brandau/Helek 6:3, 6:1; Schultz/Schultze 6:3, 7:6.

Kreisliga: Lemwerder TV - Jade TG Wilhelmshaven 1:5. Mannschaftsführer Uwe Tenfelde holte mit vollem Einsatz den Ehrenpunkt für Lemwerder. Ansonsten standen die Lemwerderaner auf verlorenem Posten. „Gegen Wilhelmshaven war nicht viel zu holen“, sagte Tenfelde. Aber der Gegner sei kein geeigneter Maßstab für die neue Herrenmannschaft des LTZ, sagte der Kapitän: „Unser Augenmerk sollte mehr auf Varel und Ganderkesee liegen. In diesen Spielen ist vielleicht noch etwas zu holen.“ Varel und Ganderkesee sind die nächsten Gegner Lemwerders.

LTV: Burkhard Koberg 0:6, 2:6; Tim Meyer 4:6, 2:6; Sebastian Cordsen 4:6, 0:6; Uwe Tenfelde 5:7, 6:4, 10:6; Meyer/Cordsen 1:6, 0:6; Tenfelde/Uwe Rother 0:6, 2:6.

Rasteder TC - TKN III 0:6. Der TKN III bestätigte seine gute Form. Mathias Dammann kam beim lockeren 6:0 in Rastede in den seltenen Genuss, gegen einen Spieler der Leistungsklasse 13 zu spielen – dort sind sonst eher Spieler auf Bezirksliganiveau platziert, wie zum Beispiel die TKN II-Akteure Jannik Schultze, Lukas Stüdemann und Robert Helek (allesamt Leistungsklasse zwölf). Dammann setzte sich im Match-Tiebreak durch. Damit hat der Tabellenzweite immer noch eine weiße Weste.

TKN III: Mathias Dammann 2:6, 6:4, 10:2; Marius Heilmann 6:0, 6:3; Christian Wetzel 6:1, 6:1; Christian Heeren 6:2, 6:0; Dammann/Heilmann 6:3, 6:4; Wetzel/Heeren 6:0, 6:0.

Damen, Bezirksklasse, Staffel 3: TC Edewecht - TK Nordenham II 6:0. Hanna Schwuchow, am vergangenen Wochenende noch im ersten Damenteam des TKN aktiv, stellte sich am Sonntag an die Topposition der zweiten Mannschaft. Beim 3:6, 5:7 gegen die Edewechter Nummer eins war die gebürtige Rodenkircherin nahezu ebenbürtig. Für die Mannschaft gilt derweil weiterhin: Sie muss Erfahrung sammeln.

Hanna Schwuchow 3:6, 5:7; Katharina Bultmann 1:6, 3:6; Hanna Woesthoff 0:6, 3:6; Katharina Reimers 1:6, 1:6; Schwuchow/Woesthoff 3:6, 0:6; Bultmann/Franka Linneweber 0:6, 0:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.