Wiegboldsbur Das ist mal eine richtige Überraschung: Die Mannschaft des Kreisverbands Stadland hat am Wochenende bei den Mehrkampfmeisterschaften des Friesischen Klootschießerverbands in Wiegboldsbur die Goldmedaille gewonnen. Mit 4157,67 Punkten sicherten sich Stefan Runge, Matthias Gerken, Christoph Müller (alle Kreuzmoor) sowie Tim Wefer, Niklas Wulff und Ludger Ruch (alle Mentzhausen) die Meisterschaft.

Insgesamt hatten 371 Friesensportler ihre Vielseitigkeit bewiesen. Bemerkenswert: Die größte Konkurrenz war die Frauen-Hauptklasse mit 48 Werferinnen. In der Männer Hauptklasse starteten nur 40 Werfer ein.

Neue „Königin der Friesensportlerinnen“ ist Andrea Blonn-Gerdes aus Norden. Sie gewann die Frauen-Hauptklasse mit 695,33 Zählern. Sie holte den entscheidenden Vorsprung im Duell mit Titelverteidigerin Ann-Christin Peters aus Ardorf im Straßenboßeln heraus. Das konnte die zweiplatzierte Peters (683,92) mit dem Kloot nicht mehr wettmachen. Bronze ging an Bianca Blum aus Norden (681,13) Die Norder gewannen auch die Teamwertung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Männer-Hauptklasse legte Jens Stindt, der einzige Werfer des Kreisverband Waterkants, die Messlatte hoch. Der „Turm von Spohle“ überzeugte mit 873,88 Punkten. Diese Marke sollte lange Bestand haben. Am Ende reichte es für die Bronzemedaille.

Toller Zweikampf

Um Gold die Goldmedaille entwickelte sich früh ein Zweikampf zwischen dem Sieger von 2012, Stefan Runge aus Kreuzmoor, und Titelverteidiger Bernd-Georg Bohlken aus Schweinebrück. Vorab: Beide zeigten eine herausragenden Wettkampf. Bohlken überzeugte im Straßenboßeln mit einem Schnitt von 220 Metern. Runge kam auf 206 Meter. Auch im Weideboßeln lag der Friesländer vorne. Im Schleuderballweitwurf machte Runge 25 Punkte gut, mit dem Kloot holte er weitere elf Zähler auf. Aber es reichte nicht: Bernd-Georg Bohlken gewann mit 915,43 Punkten die Goldmedaille, Runge mit mit 906,90 Punkten Silber.

In der Altersklasse Frauen II gewann Angela Eggers aus Schweinebrück mit 593,27 Punkten vor Insa Weets aus Esens mit 554,07 Zählern und Insa Bohlken aus Schweinebrück mit 548,03 Punkten.

Irmgard Hellmers aus Esenshamm erweiterte ihre ohnehin schon umfangreiche Medaillensammlung um die Goldmedaille in der Altersklasse Frauen III. Mit 544,97 Punkten hatte sie einen Vorsprung von mehr als 100 Punkten vor der Zweitplatzierten Helene Itzen-Schmidt (441,53, Esens) herausgeholt. Heike Seufer (426,77, Esens) rangierte auf Platz drei.

Knappe Entscheidung

Damit nicht genug: Zusammen mit Gisela Hochheiden, Edith Wiekens (F III) sowie Bärbel Girnus, Marion Meischen und Meike Nuss (F II) bejubelte Hellmers auch noch den Sieg in der Mannschaftswertung. Mit 2266,78 Punkten hatten die Butjadingerinnen nur sieben Zähler mehr als das Team aus Esens.

Erwartungsgemäß verteidigte der „Bär von Ellens“ den Titel in der Männer-Altersklasse II erfolgreich: Hans-Georg Bohlken aus Schweinebrück sicherte sich 886,20 Zähler. Holger Menken aus Wittmund belegte Rang zwei (857,27), Jörg Saathoff aus Norden Platz drei (821,67). Den undankbaren vierten Rang nahm Detlef Müller aus Mentzhausen ein (808,58). Zu allem Überfluss zog er sich beim letzten Wurf vom Klootbrett eine Knieverletzung zu.

Alfred Wulff aus Mentzhausen startete erstmals in der Altersklasse Männer III und gewann prompt Gold. Er verwies mit 833,68 Punkten den Titelverteidiger Helmut Janßen aus Aurich (796,72) auf Platz zwei. Helmut Goldenstein aus Esens (781,32) holte Bronze. Die Teamwertung gewannen die Auricher.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.