BRAKE Die jugendlichen Leichtathleten des SV Brake feierten eine Reihe von Erfolgen. Im ostfriesischen Holtland trat Vivian Sinnen (weibliche Jugend B) bei den Bezirksmeisterschaften Weser-Ems an. In den Disziplinen Diskuswerfen (17,69 m) und Kugelstoßen (7,19 m) kam die gelernte Langstrecklerin auf den zweiten beziehungsweise dritten Platz. Auch im Hammerwerfen kam sie mit 21,22 m und Platz drei aufs Treppchen.

Die Schüler und Schülerinnen A bis C nahmen in Delmenhorst an der Regionsmeisterschaft Oldenburg teil. Unter Leitung der Trainerin Ewa Jäger und mit logistischer sowie moralischer Unterstützung einiger Eltern setzte der Braker Leichtathletik-Nachwuchs einige Maßstäbe.

Im Finale gewann die viermal 100 m-Staffel der Schüler A mit 52,35 sec. den Titel. Diese Leistung ist sehr hoch zu bewerten, da das Quartett des SV Brake das jüngste aller angetretenen Mannschaften war: Veit von Hein, Eike Krüger und Fryderyk Jäger sind alle noch 13 Jahre jung, nur Vithushan Vigneswaran ist schon 15 Jahre „alt“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vithushan Vigneswaran (Schüler A, M 15) selbst beendete das Finale über 100 m in 12,79 sec. mit Platz vier. Im Vorlauf hatte er 12,76 sec. erzielt. Über 1000 m besiegte er die Konkurrenz und gewann in 2:54,82 Minuten den Titel.

Fryderyk Jäger verfehlte bei den Schülern A (M 14) auf der 100 m-Strecke das Treppchen. In 13,87 sec. wurde er Vierter. In der gleichen Altersklasse erzielte Eike Krüger mit 3:11,11 Min. über 1000 m den zweiten Platz. Michel Brüers wurde mit 3:38,28 Min. Siebter, Tim Brüers kam mit 3:39,90 Min. auf Platz neun. Eike Krüger erkämpfte sich im 80 m-Hürdenlauf den dritten Platz in 16,34 sec., Tim Brüers wurde in 17,59 sec. Vierter. Fryderyk Jäger startete auch im Weitsprung. 4,21 Meter reichten zu Rang sieben.

Veit von Hein (Schüler A M 14) war der stärkste Kugelstoßer. Mit 7,83 m gewann er den Titel des Regionsmeister: Michel Brüers holte hier Bronze mit 7,36 m. Im Speerwerfen wurde Fryderyk Jäger mit 28,11 m Vize-Meister. Veit von Hein kam mit seinem ersten Versuch gleich auf 25,41 m und wurde Dritter.

Bei den Schülern C (M 11) belegte David Fette im 50 m-Sprint Platz vier in 8,07 sec., den Weitsprung beendete er mit 3,80 m als Fünfter, im Schlagballwerfen war sein erster Versuch von 31,50 m der beste, was zu Platz sieben führte. Marie Eroms startete in der Klasse Schülerin A (W 14) und wurde Vierte über 800 m mit einer Zeit von 2:48,26 Minuten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.