Mentzhausen Der Titelverteidiger hat seinen Erfolg bestätigt: Die Friesensportler des Kreisverbands Stadland haben am Wochenende auf dem Mentzhauser Sportplatz den Kampf um das Hartwarden-Schild gewonnen. Der Vorsprung war beeindruckend: Er betrug fast 600 Meter. Die Stadlander siegten mit 2635,40 Metern. Rang zwei belegte der große Rivale Butjadingen mit 2060,00 Metern. Das Ammerland landete auf Rang drei mit 889,90 Metern, die Friesischen Wehde auf Rang vier mit 708,70 Metern.

Die Butjadinger und Stadlander stellten in allen drei Altersklassen mindestens sechs Sportler. Zum zweiten Mal waren Mädchen und Frauen startberechtigt. Jeder Werfer absolvierte fünf Würfe. Die drei besten flossen in die Wertung ein. Das große Hartwarden-Schild gewinnt der Kreisverband mit dem besten Gesamtergebnis.

Bei den Männern drückte der Europameister Hendrik Rüdebusch dem Wettkampf seinen Stempel auf. Mit einem Schnitt von 82,63 Metern – sein Höchstwurf betrug 85,60 Meter – setzte er sich in der Gesamtwertung mit 247,90 Metern erwartungsgemäß an Position eins. Auf den Plätzen folgten Ludger Ruch vom Mentzhauser TV (229,50 m/77,10 m Höchstwurf), Sören Bruhn aus Schweinebrück (225,10 m/75,40 m) und Keno Vogts aus Hollwege (213,70 m).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Detlef Müller vom Mentzhauser TV freute sich über einen 70er-Schnitt (211,10 m/72,70 m). Zudem hatte auch Antje Wulff vom Mentzhauser TV mit ihren Würfen einen Anteil an der Stadlander Gesamtleistung. Bei den Butjadingern flossen die Ergebnisse von Nane Stoffers und Brigitte Sanders mit in die Teamwertung ein.

Die Mannschaftswertung gewann Stadland mit 1182,90 Metern vor Butjadingen mit 865,30 Metern, Ammerland mit 461,60 Metern und der Friesischen Wehde mit 225,10 Metern.

In der Konkurrenz der Jugendlichen zeigte EM-Teilnehmer Bjarn Bohlken aus Schweinebrück die Topleistung – und Konstanz in allen Würfen (210,50 m/70,40 m). Der Abstand zu seinen ärgsten Verfolgern aus Mentzhausen war riesig. Rico Wefer landete auf Platz zwei (178,80 m/61,50 m), Eric Klockgether auf Rang drei (171,20 m/58,30 m). Vierter wurde Jonas Nünnemann (144,50 m/49,60 m) – er landete knapp vor Thore Bruns aus Waddens (141,80 m/51,00 m).

Die Gesamtwertung gewannen die Stadlander deutlich mit 881,30 Metern. Platz zwei belegte Butjadingen (660,10 m), Rang drei die Friesische Wehde (305,90 m) und Rang vier das Ammerland (285,80 m). Fünftbeste Werferin im Stadlander Team war Vanessa Heinz. Für Butjadingen gingen mit Nele Bruns, Mareile Folkens, Lena Schüler und Lea Böning gleich vier Mädchen an den Start. Jaqueline Oltmer und Hiske Poplawski warfen für das Ammerland.

Bei den Schülern lieferte Janna Meiners vom Mentzhauser TV die Topleistung ab (111,10 m/37,80 m). Eske Stoffers aus Waddens belegte Platz zwei (104,20 m/35,60 m). Dritter wurde Ben Sanders aus Reitland (100,90 m/35,10 m). Knapp dahinter platzierten sich Jolien Lameyer (100,10 m/36,70 m) und Patrick Koring (100,00 m/34,80m) vom Mentzhauser TV). Die Weiten von Mandy Sanders aus Reitland flossen ebenfalls in die Teamwertung mit ein. In dieser Altersklasse war es spannend. Der Kreisverband Stadland siegte (571,20 m) vor Butjadingen (534,60 m), der Friesische Wehde (177,70 m) und dem Ammerland (142,50 m).

Das Teilnehmerfeld an diesem Wochenende war übersichtlich. Schließlich sollen sich eigentlich Werfer aus allen sieben Kreisverbänden des Klootschießer Landesverbands Oldenburg messen. Erfreulich war, dass die Spitzensportler mit dabei waren. Es fehlten indes erneut Werfer aus den Kreisen Jeverland, Wilhelmshaven und Waterkant. Die Friesische Wehde (5) und das Ammerland (7) gingen immerhin mit einen kleinem Aufgebot an den Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.