Jaderberg Um fit zu bleiben, holt Alfred Wefer fast jeden Tag das Fahrrad aus dem Geräteraum. Er legt dann eine zehn bis 15 Kilometer lange Tour rund um Jaderberg zurück – ohne die Mithilfe eines Elektromotors, versteht sich.

Alfred Wefer ist sein Alter weder anzusehen noch anzumerken. Er feiert an diesem Montag, 4. Juli, seinen 90. Geburtstag. Dazu habe nach seinen Worten neben dem Glück der Gesundheit sicherlich auch der Sport beigetragen.

Heimat treu geblieben

Der Jubilar ist ein echter Jaderberger. Er hat hier am 4. Juli 1926 das Licht der Welt erblickt und ist seinem Geburtsort bis heute treu geblieben. Er hat die Schule besucht, die kaufmännische Lehre bei der Genossenschaft in Borgstede gemacht und ist nach Kriegsende und einjähriger Gefangenschaft in seine Heimat zurückgekehrt. 1948 fing er bei der Bundesbahn an. Bis zur Pensionierung war Alfred Wefer in verschiedenen Dienststellen tätig, zuletzt in Varel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor dreieinhalb Jahren sind Alfred Wefer und seine Frau Herta aus seinem Elternhaus in die Seniorenwohnanlage „Betreutes Wohnen“ mitten in Jaderberg gezogen. „Das bereuen wir nicht. Hier fühlen wir uns wohl“, sagt Alfred Wefer.

Wer sich bewegt, bleibt körperlich und geistig fit: Das trifft auf kaum jemanden besser zu als auf Alfred Wefer. Den Grundstein legte er früh. Im Jahr 1985 ließ er sich zum Übungsleiter für das Seniorenturnen ausbilden. In dem Jahr wurde dann auch mit dem Seniorenturnen beim TuS Jaderberg begonnen. Alfred Wefer stand der Abteilung anschließend 22 Jahre als Leiter vor. „In all den zurückliegenden 31 Jahren habe ich keine Übungsstunde ausfallen lassen“, erwähnt der rüstige 90-Jährige. Noch vor drei Wochen habe er eine Übungsstunde geleitet, als seine Nachfolgerin verhindert war. Er gehört dem TuS Jaderberg nunmehr seit 60 Jahren an.

Gymnastik hält fit

Auch wenn es das Wetter nicht zulässt, es Bindfäden regnet, braucht Alfred Wefer nicht auf seine Radtour zu verzichten. Er zeigt auf das Trimmrad, das im Freizeitbereich der Wohnanlage steht. Im Freizeitbereich ist auch jeden Freitag mit den anderen Senioren der Wohnanlage die Gymnastikstunde angesagt.

Abwechslungsreich waren auch die Reisen des Ehepaars. Beim Winterurlaub beispielsweise wurde mit dem Skilanglauf der Sport nicht vernachlässigt. Gern greift er aber auch zum Skatblatt.

Intensiv brachte sich Alfred Wefer beim TuS Jaderberg auch im Ehrenamt ein. So war er von 1958 bis 1992 Geschäftsführer. Für die lange Zeit seines ehrenamtlichen Wirkens wurde er mehrfach ausgezeichnet. 1989 erhielt Alfred Wefer die goldene Ehrennadel des Landessportbunds und 1992 den Ehrenbrief des Deutschen Turnerbundes. Seit 1992 ist er Ehrenmitglied im Verein. In all den Jahren hat er zahlreiche Landesturnfeste und Turnfeste des Deutschen Turnerbundes besucht. So nebenbei ist er seit 1949 Mitglied im Schützenverein Jaderberg.

Goldenes Sportabzeichen

In diesem Jahr steht Alfred Wefer vor einer weiteren Herausforderung. Es ist für ihn ein goldenes Jubiläum: die Abnahme zum 50. Sportabzeichen. Er muss nur noch eine Bedingung, den Fahrradsprint, erfüllen. Für den sportlich fiten Jaderberger ist auch diese Prüfung sicherlich leicht zu bewältigen.


Gratulieren unter   glueckwuensche.nwzonline.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.