Nordenham Jona-Marie Baran vom TC Edewecht hat am Sonntag die Konkurrenz der Juniorinnen U9 der 18. Auflage des Auffarth-Cups des TK Nordenham gewonnen. Im Finale des Kleinfeldturniers setze sie sich mit 3:0 und 3:2 gegen Pia Runge vom Bremer Club zur Vahr durch.

Auf Platz drei landete Jule Hoffman (FTSV Jahn Brinkum), Laura Müller (Club zur Vahr) belegte Rang vier. Aus der Wesermarsch hatten in dieser Altersklasse keine Teilnehmerinnen gemeldet.

Dafür aber in der in der Altersklasse U8: Clara Folgmann vom TK Nordenham spielte engagiert, hatte aber das Pech, dass sie auf sehr starke Gegnerinnen traf. Sie verlor ihre Gruppenspiele jeweils mit 0:3, 0:3. Auf dem ersten Platz landete Leonie Münnich (TSV Lutter am Barenberge). Sie hatte Joana Rieger (TSV Otterndorf) mit 3:1 und 3:0 im Finale besiegt. Das Spiel um Platz drei entwickelte sich zu einer äußerst spannenden Drei-Satz-Partie: Greta Hannack (Westersteder TV) bezwang Johanna Sophie Neuhaus mit 1:3, 3:2 und 7:2.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Liv Pautsch vom TK Nordenham musste in ihrer Gruppe mit dem letzten Platz vorliebnehmen. Allerdings hatte sie ihren Gegnerinnen in spannenden Partien lange Widerstand geleistet. Das erhoffte Erfolgserlebnis blieb aber aus.

Ihre Vereinskollegin Norma Oberegger teilte dieses Schicksal. Sie landete zwar auf dem letzten Platz in ihrer Gruppe, hatte aber alles gegeben und wertvolle Erfahrungen gesammelt.

In der Altersklasse U7 nahmen keine Mädchen aus der Wesermarsch teil. In dieser Konkurrenz siegte Charlotte Marnetté vom Bremer Club zur Vahr, die sich im Finale im Tiebreak mit 7:2 gegen Ina Ebel vom Bremerhavener TV durchgesetzt hatte. Platz drei belegte Lea Kaemena (Club zur Vahr), Platz vier Minou Chaerri (Westersteder TV). „Dieses Jahr hatten wir insgesamt mehr Meldungen bei den Mädchen – dafür aber weniger aus der Wesermarsch“, sagte Turnierleiter Rolf Hübler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.