Nordenham Mit 2:1 schlugen jetzt die Fußballer des CVJM-Sozialwerks Wesermarsch die Lebenshilfe Delmenhorst in der Behinderten-Liga Niedersachsen. Die Nordenhamer nahmen den Schwung aus dem vorherigen 5:0-Erfolg gegen die Lebenshilfe Leer mit in die Partie. Sie kombinierten zügig und spielten sich gegen den Spitzenreiter viele Torchancen heraus.

In der 10. Minute brachte Gustav Walter sein Team mit einem sehenswerten Freistoß in Führung. Wenig später staubte Markiefka nach einem Schuss von Michel zum 2:0 ab. Nach der Pause machten die Gäste mächtig Druck. Auswahltorwart Georg bewies in dieser Phase seine ganze Klasse. Nur den Anschlusstreffer in der 49. Minute konnte er nicht verhindern. Schiedsrichter Fritz Wieting hatte mit der sehr fairen Partie keine Probleme.

CVJM: Georg, Meyer, Zureck, Wettmann, Walter, Michels, Rusinowski, Markiefka, Lucas, Freese

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.