Wesermarsch /Fahne Die besten Boßler sind wieder mal unter sich: An diesem Wochenende fällt der Startschuss zur Championstour des Friesischen Klootschießerverbands. Am Sonnabendnachmittag beginnt in Fahne (Kreisverband Aurich) um 14 Uhr die Männerkonkurrenz. Um 15 Uhr starten die weiblichen Werferinnen.

Erstmals haben sich gleich sieben Werfer eines Vereins qualifiziert: Der KBV Kreuzmoor prägt die Championstour. Zum Aufgebot gehören Leif Bolles, Stefan Runge, Christoph Müller, Manuel Runge, Matthias Gerken, Sandra von Häfen und Mareike Rohde. Dabei zählen Stefan Runge und Matthias Gerken zu den Favoriten. Sie haben schon im Vorjahr im Spitzenfeld mitgemischt. Aus dem KV Stadland sind auch noch Tim Wefer (Mentzhauser TV) und Regina Bosse (BV Delfshausen) dabei. Den Kreisverband Butjadingen vertritt der Neuzugang des KBV Schweewarden, Kathrin Krutzsch. Sie warf im Vorjahr noch für den KBV Stollhamm.

Jeweils 30 Sportler haben sich für die Starterfelder der Männer und Frauen qualifiziert – die besten neun der vorigen Tour sowie die Medaillengewinner der Landesmeisterschaften in Ostfriesland und Oldenburg mit der Eisen-, Holz- und Gummikugel und die drei FKV Meister aus der A-Jugend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Wurfstrecke am Wochenende ähnelt mit ihrem runden Profil und vielen Kurven dem irischen Terrain. Die ersten Werfer sind die Titelverteidiger Anke Klöpper und Matthias Rahmann. Beide Friesensportler werden im Oktober beim Wettbewerb „King und Queen of the Road“ in Irland antreten. Auf der Fahnster Wurfstrecke könnten sie ihre Form unter Beweis stellen. Gestartet wird in Bangstede (Ecke Totenweg) in Richtung Fahne.

Das nächste Werfen steigt dann erst 2015: Am 3. Januar geht es in Berdum (Kreisverband Wittmund) weiter. Die weiteren Tourstationen sind: 1. Februar: Tarbarg (Gummi), 1. März: Bekhausen, 28. März: Dunum, 11. April: Rosenberg, 9. Mai: Esenshamm, 6. Juni Südarle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.