Nordenham Die Bezirksliga-Fußballer des 1. FC Nordenham müssen am Sonntag eine harte Nuss knacken. Sie erwarten um 15 Uhr den Tabellenfünften VfL Wildeshausen.

Nordenhams Trainer Aleksandar Sekulic denkt noch mit Grauen an das 3:3 in der vergangenen Woche beim VfL Oldenburg II zurück. Bis in die Schlussphase hatte seine Mannschaft mit 3:1 geführt, nur um dann noch mit einem Unentschieden vom Platz zu gehen. „Natürlich war da viel Pech dabei“, sagte Sekulic. „Aber wir haben eben nur 75 Minuten gut gespielt.“ Gegen Wildeshausen müsse seine Mannschaft es schaffen, 90 Minuten lang konzentriert zu spielen.

Gerade auch im Hinblick auf die kommenden Wochen werde er am System nicht viel verändern, sagt Sekulic. „Wir haben jetzt richtige Kaliber vor der Brust. Deshalb müssen wir kompakt stehen, aggressiv spielen und kontern“, sagt der Trainer und lobt die Trainingsleistungen seiner Mannschaft. „Die Jungs sind gut drauf und haben noch einmal richtig Gas gegeben.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unterdessen hat sich beim beim ambitionierten Gegner in der Woche nach dem 0:3 gegen Kickers Wahnbek einiges getan: Klaus Ebel hat sein Amt als Trainer aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Die Verletztenmisere seiner Mannschaft und der hohe Erwartungsdruck aus dem Umfeld hätten ihm schlaflose Nächte bereitet, sagte der 67 Jahre alte Kulttrainer.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.