+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Bund-Länder-Runde
Olaf Scholz offenbar mit Sympathie für allgemeine Impfpflicht

ECKWARDEN Seit 80 Jahren ist Wilma Matthiesen Mitglied im Eckwarder Turnverein. „Das ist ein sehr seltenes Jubiläum, das wir gerne feiern“, freute sich auch der Vorsitzende des Kreissportbundes Wesermarsch, Rolf Harms. Er war zur Jahreshauptversammlung der Eckwarder Turner gekommen, um der ehemaligen Gemeindeschwester Wilma Matthiesen, die im Mai 88 Jahre alt wird, eine Ehrenurkunde und einen Blumenstrauß zu überreichen.

Auch der Vorsitzende des Eckwarder Turnvereins, Helmut Siefken, freut sich über ein so langjähriges und immer noch rüstiges Mitglied. Vor allem bei den Veranstaltungen zum 125-jährigen Bestehen des Vereins im vergangenen Jahr sei Wilma Matthiesen eine große Hilfe gewesen.

Sie kannte die meisten Turner auf den für die Jubiläumsschrift zusammengetragenen Bildern und konnte einiges aus der Vereinsgeschichte beitragen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Jubiläumsfeier nahm auch einen großen Raum in den Berichten des Vorstandes und der Spartenleiter in der Gaststätte „Zum Friesen“ ein. Helmut Siefken berichtete über eine rundum gelungene Feier in der Eckwarder Turnhalle. Sie sei rappelvoll gewesen und alle Sparten hätten ihr Können gezeigt. Nach dem offiziellen und abwechslungsreichen Programm lud der Turnverein dann alle Mitglieder, Eckwarder und Freunde zu einer zwanglosen Feier ein. So herrschte noch bis in die Nacht eine super Stimmung, erinnerte sich Siefken. Während die Erwachsenen in der alten Turnhalle feierten, konnten sich die Jungen in der neuen Turnhalle austoben.

Kassenwartin Petra Logemann freute sich bei ihrem Kassenbericht, denn die Jubiläumsfeiern haben kein befürchtetes Minus in der Kasse hinterlassen. Derzeit gehören dem Turnverein 271 Mitglieder an, darunter 179 Frauen.

Ein Erfolg war laut Helmut Siefken auch das Kinderfest in Eckwarderhörne. In den vergangenen Jahren hatte Edith Peters dieses Fest organisiert. Nun hatten zum ersten Mal Yvonne Schröder und Gabi Strupp die Verantwortung und bekamen dafür ein großes Lob.

Allerdings gab es auch ein Problem im Turnverein Eckwarden: mit der Taekwondo-Sparte. Seit einigen Jahren betreuten professionelle Trainer aus Nordenham diese Sparte. Doch weil immer weniger Mitglieder Interesse an dieser Kampfsportart zeigten, butterte der Verein zu. Schließlich wurde entschieden, die Sparte zu schließen.

Auch Rolf Harms zeigte Verständnis für diese Entscheidung. Man müsse auch den Mut haben, nicht so gut laufende Angebote zu streichen. Gerade bei neuen und modernen Sportarten sei oft nur ein kurzer Boom zu verzeichnen und dann komme das Aus.

Viel wichtiger ist aus der Sicht des Kreissportbund-Vorsitzenden ein Engagement im Gesundheitssport, der in den Vereinen immer wichtiger werde. Dafür müssten sich die Übungsleiter aber auch regelmäßig fortbilden, „was in Eckwarden aber ja zum Glück passiert“, lobte Harms.

Im kommenden Jahr wird wohl eine Ära im Turnverein Eckwarden zu Ende gehen. Die 2. Vorsitzende Dörte Helmers kündigte an, nicht wieder zu kandidieren – nach 25 Jahren als Spartenleiterin und 16 Jahren als Schriftführerin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.