SEEFELD SEEFELD/BN - Ab 1971 traten sie als 2. Frauen-Mannschaft des Klootschießer- und Boßelvereins Seefeld an. An den Punktrunden nehmen sie schon lange nicht mehr teil, ihre vor 25 Jahren geschlossene Freundschaft dauert aber an. Bertel Kühl, Karla Gerdes, Erika Scheltwort, Lotti Brüning, Gisela Eymers, Marianne Gollenstede, Hildegard Breves, Inge Janßen und Ella Suhr bilden auch heute noch eingeschworenes Team.

Statt zum Boßeln treffen sich die neun Frauen im Alter von jetzt 58 bis 70 Jahren seit etlichen Jahren mehrmals im Jahr zum gemeinsamen Frühstück. Gastgeberin ist das jeweilige „Geburtstagskind“. Wenn es die von Bertel Kühl geführte Kasse zulässt, wird einmal in Jahr eine Fahrt unternommen. In 2006 war die Insel Neuwerk das Ziel. Aber auch der Harz und verschiedene Weihnachtsmärkte waren bereits das Ziel der ehemaligen Boßlerinnen.

Auch wenn sie keine aktiven Heimatsportlerinnen mehr sind, so sind die neun Frauen dennoch dem KBV Seefeld treu geblieben. Einige von ihnen gehören auch dem Festausschuss des Vereins an. Zudem sind die Teilnahme am jährlichen Königsboßeln sowie der Besuch des Boßlerballes für sie mehr als nur ein Pflichtprogramm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gern erinnern sich die Frauen an die Zeit von vor 25 Jahren zurück. Klirrender Frost und Dauerregen konnte sie nicht am Boßeln hindern, zumal die anschließenden Kaffeetafel sie für alle Strapazen entschädigte. Zudem gab es zahlreiche Siege zu feiern.

Eine größere Feier aus Anlass des 25-jährigen Bestehens ihrer Runde ist nicht vorgesehen. Für den Sommer ist aber, und das erstmalig, ein gemeinsames Essen mit den Lebensgefährten geplant, wobei die Frauen hoffen, dass ihnen die Männer das „Jubiläumsessen“ schenken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.