Bunde /Brake Ins Rheiderland an die holländische Grenze führt die nächste Aufgabe den SV Brake in der Fußball-Landesliga (Sonntag, 15 Uhr). Bunde und Brake sind sieglos. Während die Rheiderländer gegen den TV Dinklage (0:4) und Hansa Friesoythe (1:3) den Kürzeren zogen, verlor Brake sein Auswärtsspiel bei BW Lohne mit 1:4. Am vergangenen Wochenende war die Elf von Trainer Sebastian Schütte spielfrei.

„Es ist auswärts unser viertes Pflichtspiel in Folge. In Bunde wollen wir punkten“, lebt in Schütte Zuversicht. Möglich ist, dass er seine Kreativabteilung personell ändern wird: „Alle Spieler hatten in dieser Woche im Training die Chance, sich für die Startelf in Bunde zu empfehlen.“ Der Coach fordert mehr Galligkeit in den Zweikämpfen: „Im Mittelfeld müssen wir gegen den Bunder Angriffsschwung dagegenhalten.“

Zuversichtlicher Bunder

Doch auch in Bunde ist man zuversichtlich: „Nachdem uns der Auftakt gegen Dinklage misslungen ist, lief es am Sonntag in Friesoythe schon viel besser. Wir sind guten Mutes, gegen Brake endlich zu punkten“, sagt TVB-Obmann Dieter Gelder. Die Ostfriesen sind in der vorletzten Spielzeit nach einjähriger Zugehörigkeit aus der Landesliga abgestiegen. „Das soll uns in dieser Saison nicht passieren. Doch wir wissen auch, dass bei einer weiteren Niederlage der Anschluss an das Mittelfeld schnell verloren gehen kann“, sagt Gelder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Dreier würde das angeknackste Selbstvertrauen beider Teams stärken. In Bunde hofft Trainer Dieter Willems auf den Einsatz des genesenen Torjägers Eike Schmidt. Bereits in Friesoythe kam der Stürmer nach überstandener Verletzung erstmals wieder zum Einsatz. Dem TVB-Trainer fehlen aus Verletzungsgründen die Akteure Markus Winkler und Dirk Bleeker. Brake muss auf Tilmann Bischoff aufgrund seiner Ampelkarte aus dem Spiel in Lohne verzichten. Daniel Hämsen und Luca Stephan sind verletzt. Schütte, der Bunde in Friesoythe unter die Lupe nahm, freut sich, dass einige Spieler aus dem Urlaub zurück sind und brennen. Dennis Pleus und Bjarne Wiesehan sind angeschlagen.

Heißspornige Fans

Bunde hat viele – und sehr heißspornige – Fans. Die Braker Spieler tun gut daran, sich von der hitzigen Atmosphäre nicht anstecken zu lassen. Schütte freut sich: „Jeder mag doch vor einer stimmungsvollen Kulisse spielen.“

Beide Teams leisteten sich bisher die gleichen Fehler: Im Spielaufbau gab es viele leichte Ballverluste, die in der Landesliga bitter bestraft werden. Bei Brake fehlte bei der Pokalniederlage in Abbehausen zudem das Durchsetzungsvermögen. Zwar gab es nach Standards etliche Torchancen, doch aus dem Spiel heraus entwickelte der SVB kaum Torgefahr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.