STADLAND

Ein Geschäftsführer und ein Klootschießerwart werden weiterhin gesucht. Die sportliche Bilanz des KV Stadland für das Jahr 2004 ist beeindruckend. STADLAND/NG - Zur Jahreshauptversammlung des Friesischen Klootschießerkreisverband Stadland in der Gaststätte „Engelbart“ in Salzendeich konnte der Vorsitzender Helmut Bergel neben den Vorstandsmitgliedern und Vereinsvertretern auch den Vorsitzenden des Landesverbandes Oldenburg, Johann Hasselhorst, sowie vom Nachbarkreis I Butjadingen, den Vorsitzender Karl-Heinz Husmann begrüßen. In ihren Grußworten stellten Hasselhorst und Husmann die große Verbundenheit und die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisverband heraus.

Die umfangreichen Berichte von Helmut Bergel und seinen Fachwarten machten die zahlreichen Aktivitäten deutlich. Der kleine Kreisverband Stadland mit seinen zehn Vereinen und 750 Mitgliedern kann auf zahlreiche Erfolge im Landesverband Oldenburg und im Friesischen Klootschießerverband (FKV) verweisen. Herauszuheben waren hier in erster Linie die erfolgreichen Europameisterschaftsteilnehmer Marcel Brunken, Detlef Müller, Bernd Tapkenhinrichs und Sandra von Häfen, die bereits in einer gesonderten Feierstunde geehrt woden waren.

Die FKV-Meister wurden diesmal besonders herausgehoben und erhielten ein formschönes Glasemblem mit Gravur. Diese Ehrung erhielten Matthias Gerken (KBV Kreuzmoor, Männer I, Straßenboßeln Holz), Jennifer Stubbemann (BV Moorriem, B-Jugend, Straßenboßeln Holz), Stefan Runge (KBV Kreuzmoor, B-Jugend, Hollandkugel), Sven Büsing (TV Schweiburg, D-Jugend, Kloot) und Klaus Schweers (KBV Kreuzmoor, Männer III, Kloot). Auch die C-Jugend vom KBV Kreuzmoor konnte den FKV-Titel im Straßenboßeln holen. Zu diesem Team zählen Stefan Runge, Finn Hanke, Cedric Addicks, Tobias Müller und Manuel Runge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neuwahlen standen diesmal nicht auf der Tagesordnung. Nur die kommissarisch tätige Frauenwartin Petra Borchers wurde im Amt bestätigt. In diesem Zusammenhang machte Bergel auf das Dilemma „Unterbesetzung im Vorstand“ nochmals aufmerksam. Die wichtigen Posten des Geschäftsführers und des Klootschießerwartes sind nach wie vor verwaist. „Auf Dauer sind die Mehrbelastungen nicht mehr zu verkraften“, betonte Bergel.

Auch das Großereignis „100 Jahre KV Stadland" im Jahr 2006 wurde angesprochen. Ein Gremium aus Vorstand und Vereinsvertretern wird hierzu gebildet.

Im Jahre 2006 feiert auch der KV I Butjadingen sein hundertjähriges Bestehen. Dazu teilte Karl-Heinz Husmann mit, das Kreisjugendlager, das seit 22 Jahren in Burhave stattfindet, im Jubiläumsjahr auch für die Jugendlichen in den oldenburgischen Kreisverbänden anzubieten.

Die Termine der Kreisveranstaltungen im Jahresplan wurden angesprochen. Und da keine Anträge vorlagen, konnte die Veranstaltung zügig mit einem dreifachen „Fleu herut" beendet werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.