Schönkirchen /Brake Das Ehepaar Gerhard und Claudia Kleibrink vom TSC-Weser im Sportverein Brake hat am Wochenende bei den 17. Baltic Senior des Tanzsportverbands Schleswig-Holstein in Schönkirchen starke Leistungen gezeigt. Bei einer der größten Turnierveranstaltungen für Senioren am ersten Wochenende der Kieler Woche starteten sie am Sonntag in der Senioren-II-B-Klasse. Sie belegten den siebten Platz und verpassten mit nur zwei Wertungskreuzen Unterschied die Finalrunde.

Die besten Verfolger hatten nur sechs oder weniger Wertungskreuze. Unter den Wertungsrichtern befand sich auch die aus der Fernsehsendung „Let’s Dance“ bekannte Profitänzerin Cathrin Hissnauer (33). Das Ehepaar Kleibrink erhielt von ihr in allen fünf Tänzen (Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep) jeweils ein Wertungskreuz.

„Es war ein starkes Feld. Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden, haben wir doch ein Paar geschlagen, das wir vorher noch nie schlagen konnten“, sagte Claudia Kleibrink nach dem Turnier.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.