Wesermarsch Die Statistik unterstreicht es: Die Tischtennisspieler aus der Wesermarsch haben im vergangenen Jahr in den einzelnen Paarkreuzen hervorragende Leistungen gezeigt. In der Bezirksliga haben Michael Burhop (10:2 Siege) und Stefen Heber (5:1 Siege) vom TTC Waddens die besten Bilanzen im unteren Paarkreuz.

Im mittleren Paarkreuz hat Wierich Suhr (6:3, Platz sechs) eine positive Bilanz, während Mannschaftsführer Christoph Szelinski (3:10/Platz 20) ein wenig durchgereicht wurde. Im oberen Paarkreuz belegte Rainer Gallasch mit 9:8-Siegen (QTTR-Wert: 7,057) Rang elf, Andreas Guhse (5:6-Siege) Rang zwölf.

Der Neuzugang der Butjenter, Werner Dorn von der TSG Bokel, rangiert auf Platz zehn (9:8, Siege, QTTR-Wert: 7,126). Stärkster Bezirksliga-Spieler war Tim Ackermann vom Aufsteiger BW Bümmerstede mit 14:0-Siegen im oberen Paarkreuz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Doppelbilanzen der Butjenter waren durchwachsen: Michael Burhop/Steffen Heber (4:3) landeten auf Rang elf, Wierich Suhr/Christoph Szelinski (3:4) auf Rang 16 und Rainer Gallasch/Andreas Guhse (3:6) auf Platz 21. Doch Besserung ist in Sicht: Schließlich war Neuzugang Werner Dorn mit Jan-Gerd Bargmann (11:1) Teil des stärksten Duos dieser Liga.

In der 1. Bezirksklasse bewies Christian Schönberg vom Elsflether TB seine Qualitäten (14:2) mit Platz zwei im oberen Paarkreuz. Vor ihm platzierte sich nur Jan Huster (16:2, SW Oldenburg IV).

Starke Leistungen zeigte schon der 14-jährige Pierre Barghorn von der TTG Jade als Ersatzspieler mit 7:3-Siegen und Platz sechs. Eine ausgeglichene Bilanz hat Tim Odrian von der TTG Jade (6:6/13.).

Erfolgreichster Spieler im mittleren Paarkreuz war zwar Alexander Steiner vom Meister DSC Oldenburg (8:2). Aber auch die Bilanz von ETB-Mannschaftsführer Thorsten Hindriksen (12:5/3.) kann sich sehen lassen. Die Plätze fünf bis sieben nehmen Turhan Zivku (TTG, 6:3), Heinz-Hermann Buse (ETB, 4:2) und Stephan Radke (ETB, 6:4) ein.

Holger Dießel von TuRa Oldenburg (10:2) liegt im unteren Paarkreuz ganz vorne. Heinz-Hermann Buse vom ETB (6:2/3.) platzierte sich ebenfalls in der Spitzengruppe. Platz sechs (5:3) nimmt Udo Dierks von der TTG ein.

In den Doppeln blieben Detlef Lübben/Wojciok Plader vom DSC Oldenburg unbesiegt. Christian Schönberg/Stephan Radke vom ETB (7:1/4.) überzeugten als eingespieltes Duo. Und auch Turhan Zivku/Pierre Barghorn von der TTG setzten immer wieder Akzente (5:1/8.).

In der 2. Bezirksklasse ließen Julien Minnemann (16:2) und Andre Wreden (13:3) vom Hundsmühler TV IV im oberen Paarkreuz nur selten etwas anbrennen. Dahinter reihen sich Thomas Dewers vom Elsflether TB II (7:1) und Rainer Hasse vom TTV Brake (8:2) ein.

Die Braker Thorsten Dannemeyer (6:2) und Matthias Büsing (8:8) belegen die Ränge acht und elf. Gut eingefügt hat sich auch schon der Jugendliche Domenik Felker vom ETB II (4:4/12.).

Ulli Bandelow vom Hundsmühler TV IV (12:2) führt die „Mitte“ an. Mit Matej Mudroncek (7:5/4.) setzte ein weiterer Nachwuchsspieler des Elsflether TB Akzente. Platz sieben belegt Jens Meißner vom TTV Brake (6:5). Sven Skibbe (SW Oldenburg VI, 10:1) liegt im unteren Paarkreuz vorne. Rang acht nimmt Jan-Ole Tönjes (7:4) vom Absteiger TTG Jade II ein.

Detlev und Ulli Bandelow (HTV IV) sind die Nummer eins (16:2) im Doppel. Auf den Rängen zwei bis vier folgen Rainer Haase/Frank Meißner (TTV Brake, 12:2), Matthias Büsing/Thorsten Dannemeyer (TTV Brake, 14:6) und Domenik Felker/Matej Mudroncek (Elsflether TB II, 9:1). Auf Rang elf liegen Thomas Dewers/Wolfgang Grimm (ebenfalls ETB II, 5:1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.