Burhave Nach aufregenden Tagen und kurzen Nächten haben 150 Kinder und Jugendliche am Freitag das Jugendzeltlager verlassen. Der Elternabend beendete die alljährliche Veranstaltung des Klootschießer-Kreises I Butjadingen an der Nordsee-Lagune.

„Am besten hat mir die Schnitzeljagd gefallen“, sagt der zehnjährige Raphael. Die Teilnehmer mussten in Burhave knifflige Fragen beantworten. Außerdem schwammen die Kinder in der Nordsee-Lagune, feierten am Donnerstag eine tolle Disco mit einer spontanen Karaoke-Show und besuchten oft die Spielscheune. Die neunjährige Lea hat vor allem Hamburger und die Pizzen, die Bäckermeister Frank Jürgens in seinem Ofen backte, in bester Erinnerung.

Doch nicht nur die Kinder und Jugendlichen waren begeistert, sondern auch die Betreuer. Einer von ihnen ist Kreisboßelwart Christian Willms, Stollhamm, der schon seine vier Kinder durch das Zeltlager geschleust hat und auf den Spitznamen „Wilma“ hört. Er kümmert sich um Auf- und Abbau der technischen Geräte im Küchenzelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 22-jährige Patrick Bruns aus Abbehausen war schon als Kind dabei und war es jetzt als Betreuer. „Ich bin so etwas wie ein Animateur und habe mich auch um die Heimweh-Kinder gekümmert“, schildert er. Doch manchmal reichten seine Bemühungen nicht, und die Eltern mussten ihren Nachwuchs abholen – und sei es für eine Nacht.

Beim Abschiedsessen am Grill dankte Kreisjugendwart Frank Göckemeyer den 40 Helferinnen und Helfern, von denen viele Urlaub genommen hatten, um Tag und Nacht einsatzbereit zu sein. Genau wie Sabine Poerschke gehört Frank Göckemeyer seit 20 Jahren zum Betreuerteam; dafür ehrte sie der Klootschießer-Kreisvorsitzende Siegfried Hodel mit Urkunden. Sie gelten bei den Teilnehmern als „Lagermutti“ und „Lagervati“. Seit zehn Jahren sind Elke Bruns, Heide Mühlan sowie Wolfgang und Karin Schüler als Betreuer im Einsatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.