Die Seniorenunion der Nordenhamer CDU, unter dem Vorsitz von Karin Tönjes, hat bei der „Dicke-Pötte-Tour“ in Bremerhaven einen informativen und unterhaltsamen Nachmittag verbracht. Bei Sonnenschein fuhren die Teilnehmer mit der „MS Geestemünde“ entlang der großen Hafenanlagen. Sie bekamen große Frachtschiffe, die längste Containerkaje der Welt und imposante Kreuzfahrtschiffe zu sehen. Dazu gab es viele fachliche Informationen. Abgerundet wurde der maritime Ausflug mit einer Kaffeetafel im Schaufenster Fischereihafen.

Spannend verlief das Tandemboßeln des Klootschießervereins Blexen auf der Strecke beim Steelwind-Werk. Aus den 16 Teilnehmen wurden per Auslosung die Teams gebildet. Dank eines besonderen Punktesystem hatten alle die Chance auf den Sieg. Nach vier Runden mit jeweils drei Würfen standen die Gewinner fest. Auf Platz eins kamen Pascal Reimers und Heide Mühlan, gefolgt von Ulf Dörrbecker und Heidrun Möllenbeck sowie Claus Dörrbecker und Jessica Kobelt. Den weitesten Wurf des Tages erzielte Pascal Reimers mit 206 Metern.

Um Helfer und Förderer zu werben, hatte der Senioren- und Behindertenrat der Stadt Nordenham Ende Juni zum ersten Mal einen Ehrenamtstag organisiert. Bei den Johannitern, beim Technischen Hilfswerk, bei der Nordenhamer Feuerwehrwache und im Mehrgenerationenhaus stellten sich 22 Institutionen vor. Dazu gehörte auch der Deutsche Kinderschutzbund, der sich mit einer Malaktion, einem Glücksradspiel und einer Verlosung beteiligte. Insgesamt gab es dabei 30 Präsente zu gewinnen. Die Preisübergabe hat jetzt im Kinderhaus in Einswarden stattgefunden. Die Leiterin der Einrichtung, Tara Lachnitt, und die Leiterin des offenen Bereichs, Svenja Faehse, überreichten den Kindern die Gewinne. Unterstützt wurden sie dabei von Meike Dirksen (Johanniter-Unfallhilfe Nordenham) und von der 2. Vorsitzenden des Senioren- und Behindertenrates, Marlies Strauch. Wenn es nach ihnen geht, gibt es den Ehrenamtstag künftig alle zwei Jahre in Nordenham. Anlässlich des Weltkindertags lädt das Einswarder Kinderhaus für Freitag, 21. September, zu einer Veranstaltung mit einem bunten Programm ein. Beginn ist um 15 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.