OVELGöNNE Eine weitere Niederlage musste der SC Ovelgönne gegen die Kickers Wahnbek hinnehmen. Der bereits als Absteiger aus der Fußball-Kreisliga V feststehende SCO verlor gegen den Tabellensiebten mit 0:2.

Die erste gute Chance besaßen die Gäste durch Enis Stubbla (5.), doch Martin Thiele im SCO-Kasten verhinderte mit einem tollen Reflex einen frühen Rückstand. In der Folgezeit kam der SC Ovelgönne immer besser in die Partie und erspielte sich auch selber gute Möglichkeiten. Nach einem Pass von Daniel Hämsen kam Glenn Miller aus fünf Metern frei zum Abschluss. Sein Schuss verfehlte das Gehäuse von Keeper Osmanovic jedoch knapp (32.).

Kurz vor der Halbzeitpause dann noch eine Schrecksekunde für den SCO: Kai Janßen hämmerte den Ball aus kurzer Distanz an den Pfosten. Hier wäre Martin Thiele wohl machtlos gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Hälfte besaß Andre Bruns die große Chance zur Führung für den SCO, doch er scheiterte am gegnerischen Torwart (48.). Reiner Kocks machte es auf der Gegenseite besser und erzielte die Führung (51.).

Eine Viertelstunde vor dem Ende besaßen die Hausherren noch einmal die große Chance zum Ausgleich, doch Daniel Hämsen vergab nach tollem Zuspiel von Glenn Miller (75.). Zehn Minuten vor dem Schlusspfiff machte Enis Stubbla mit dem 2:0 für die Gäste dann alles klar.

SCO: Thiele; Schellstede, Czerny, B. Funk, Meyer (80. Kwiatkowski), Hämsen, Feldmeier, Miller, Hellmers, A. Funk (80. Hilgemeyer), Horch (46. A. Bruns).

Tore: 0:1 Kocks (51.), 0:2 Stubbla (80.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.