OVELGöNNE Der SC Ovelgönne verkauft sich weiter unter Wert: Gegen den SV Ofenerdiek, Tabellenneunter der Fußball-Kreisliga V, verlor der SCO trotz einiger Chancen zum Ausgleich mit 0:2.

Die Gäste gingen schon nach sieben Minuten in Führung. Nach einer Ecke nickte Loowers die Kugel unhaltbar für SCO-Keeper Martin Thiele zur 1:0-Führung in die Maschen. Auch in der Folgezeit konnten sich die Hausherren kaum einmal aus der Umklammerung der Gäste befreien. Die Abwehr stand jedoch sicher und ließ kaum eine gute Tormöglichkeit für die Gäste zu, so dass Ovelgönne mit dem knappen 0:1 in die Pause ging.

Hier nahm sich das Team von Trainer Ralf Decker vor, in der zweiten Hälfte noch einmal alles zu versuchen, um doch noch einen Punkt zu gewinnen. Die zweite Halbzeit gehörte dann auch ganz klar den Gastgebern. Zwar konnte sich der SCO auch seinerseits kaum echte Tormöglichkeiten herausspielen, doch man merkte dem Team an, dass es sich erhobenen Hauptes aus der Kreisliga verabschieden möchte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der 75. Minute hatten die Zuschauer dann bereits den Torschrei auf den Lippen, doch ein Schuss von Christoph Meyer wurde noch von der Linie gekratzt. SCO-Betreuer Sebastian Mentz war sich jedoch sicher: „Der Ball war auf jeden Fall schon hinter der Linie.“ Drei Minuten später entschied Sandro Uschkurat mit einem unhaltbaren Schuss zum 2:0 die Partie für die Gäste.

SCO: Thiele; Schellstede (46. Hellmers), Feldmeier, Czerny, Horch (50. Kwiatkowski), Hilgemeier, Vägel, Haase, Hämsen, Miller, Meyer.

Tore: 0:1 Loowers (7.), 0:2 Uschkurat (78.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.