WESERMARSCH WESERMARSCH/JAN - Fußball, 1. Kreisklasse: SV Brake III – TuS Jaderberg 2:2 (1:0). In einem mäßigen Spiel trennten sich beide Seiten leistungsgerecht mit einem 2:2. Die Gastgeber kontrollierten die Partie in der ersten Halbzeit und führten mit 1:0 durch Tino Mathes (28.). Nach dem Seitenwechsel drängte Jaderberg stärker und drehte per Doppelschlag (55., 63.) das Spiel. Der Rückstand weckte Brake, das einen Sturmlauf das Tor der Jaderberg entfachte und in der Schlusminute zum 2:2 kam.

Tore: 1:0 Mathes (28.), 1:1 Castrillo (55.), 1:2 von Nethen (63.), 2:2 Ostendorf (90.).

AT RodenkirchenTuS Elsfleth 5:0 (3:0). In einem fairen Spiel konnte der Gast aus Elsfleth seine Negativserie von zuletzt drei Niederlagen in Folge auch beim Tabellenzweiten nicht beenden. Der AT Rodenkirchen gewann auch in dieser Höhe verdient und hatte in Sören Stegmann mit drei Toren den herausragenden Schützen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Behrens (3.), 2:0 Schäfer (30.), 3:0, 4:0, 5:0 Stegmann (34., 60., 67.).

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor – SV Brake IV 2:0 (1:0). Das Schlusslicht hält die Niederlagen allmählich in Grenzen. In einem mittelmäßigen Spiel besaß der Gast zwar keine nennenswerten Chancen, doch der Favorit unterstrich, dass ihm im Angriff „ein Knipser fehle“, wie SG-Coach Udo Scherweit betonte. So vergab Nico Ostendorf, der für die 1:0-Führung gesorgt hatte (17.), in der 85. Minute einen Foulelfmeter. Doch da führte die SG Schwei schon verdient mit 2:0.

Tore: 1:0 Ostendorf (17.), 2:0 F. Pieper (78.).

FSV WarflethTSV Abbehausen II 1:3 (0:1). Dem TSV Abbehausen II ist im neunten Spiel der erste Saisonsieg gelungen. Angesichts der Fülle an Chancen für die Gäste geht der Erfolg völlig in Ordnung. Allerdings kassierte die TSV-Reserve kurz nach der 2:0-Führung den 1:2-Anschluss, kam dadurch ein wenig aus dem Rhythmus und konnte sich bei Torwart Marco Wätjen bedanken, der in der 65. Minute einen Foulelfmeter abwehrte. Das wäre sonst das 2:2 gewesen und hätte dem Spiel eventuell eine Wende geben können, ehe Schulz in der 85. Minute mit dem 3:1 aber letzte Zweifel am TSV-Sieg beseitigte.

Tore: 0:1 Rückborn (28.), 0:2 Lukes (53.), 1:2 Fanter (55.), 1:3 Schulz (85.).

SpVgg Berne II – SC Ovelgönne 0:1 (0:0). Der Außenseiter aus Berne hatte den Spitzenreiter am Rande eines Punktverlustes, denn Ovelgönne kam nur sehr schwer ins Spiel. Zwar besaß der Gast ein leichtes Übergewicht und die besseren Torchancen, aber in der Schlussminute musste sich SCO-Torwart Martin Thiele mächtig strecken, um gegen Jens Blase den Ausgleich zu verhindern, nachdem erst in der 80. Minute Christoph Meyer für Ovelgönne das 1:0 erzielt hatte.

Tor: 0:1 Meyer (80.). Rote Karte für Wolf (22., SCO). Gelb-Rote Karten für Riechers (62.), H. Strackerjan (74., beide SpVgg) sowie Haase (82., SCO):

1. FC Nordenham III – TuS Elsfleth II 4:0 (3:0). Der Gastgeber begann sehr druckvoll und machte schon zur Pause mit dem verdienten 3:0-Zwischenstand alles klar. In der fairen, von Schiedsrichter Gerd Rüst (AT Rodenkirchen), sehr gut geleiteten Partie, ließen es die FCN-Oldies nach der Pause erheblich ruhiger angehen, ohne dabei in Gefahr zu geraten.

Tore: 1:0 Müller (4.), 2:0 Meyer (17.), 3:0 Keles (34.), 4:0 Müller (80.).

SV PhiesewardenESV Nordenham 0:1 (0:0). Die Gäste gewannen aufgrund der besseren zweiten Halbzeit verdient. Allerdings hatte der ESV auch Glück, denn der Siegtreffer entsprang einem Eigentor von Erol Inam.

Tor: 0:1 Inam (78., Eigentor). Rote Karten für Alkan (88.) und Koc (nach dem Spiel; beide SVP). Gelb-Rote Karten für E.Özcan (85.) und Schäfer (80., ESV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.