Abbehausen Hut ab: Die Fußballerinnen des TSV Abbehausen haben am Sonntag einen überraschend deutlichen Heimsieg gefeiert. Der Tabellendritte der Landesliga besiegte den Tabellenfünften VfL Oythe mit 6:0 (3:0). Abbehausens Trainer Daniel Behrens vermied zwar Jubelarien, wollte seine Freude aber zumindest nicht ganz verbergen. „Oythe ist schließlich nicht gerade die Mannschaft, die man mal im Vorübergehen abschießen kann.“

Seine Mannschaft zeigte von Beginn an die richtige Einstellung. Behrens lobte insbesondere die Defensivarbeit. Seine Torhüterin Nathalie Mehrtens habe gerade mal zwei oder drei Bälle fangen müssen. „Chancen hatte Oythe keine.“ Das lag am Abbehauser Verhalten bei Ballverlusten. „Wir haben schnell versucht, den Ball zurückzuerobern oder die Oytherinnen zumindest sofort wieder zu stören“, sagte Behrens.

Abgefälschter Schuss

Und dann war da noch Samantha Müller: Sie traf vier Mal. „Samantha hat schon eine starke Leistung gezeigt“, sagte Behrens. Das 1:0 hatte sie in der 12. Minute mit einem abgefälschten 18-Meter-Schuss erzielt. Beim 2:0 schoss sie aus kürzester Distanz die Oyther Torhüterin an, um den Ball im Nachsetzen dann doch noch über die Linie zu stochern (31.). Ann Christin Luga sorgte dann mit einer Bogenlampe aus 20 Metern in der 42. Minute für das beruhigende 3:0. „Wir hatten einfach auch das Quäntchen Glück und den nötigen Siegeswillen“, sagte Behrens.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Seitenwechsel legten die Oytherinnen einen Zahn zu. „Da hatten wir schon ein wenig Mühe“, sagte Behrens. Aber als Samantha Müller in der 72. Minute das 4:0 schoss, war die Entscheidung gefallen. „Danach hat Oythe nur noch versucht, das Spiel über die Runden zu bringen“, sagte Behrens. Das klappte nicht ganz: Nadine Schiller (75.) und Samantha Müller (76.) legten für Abbehausen nach.

Guter Tag

„Man kann das Spiel ganz einfach zusammenfassen“, sagte Behrens. „Wir hatten einen guten Tag, Oythe hatte einen schlechten.“

TSV: Nathalie Mehrtens - Katrin Grube, Lisa Bultmann, Chiara Böschen, Ann Christin Luga, Merle Emmert, Pia Ahlers, Samantha Müller, Laure Janßen, Jana Oonk, Leonie Schüler. Eingewechselt: Jennifer Rabe, Nadine Schiller, Alkje Detmers, Geske Kaemena.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.