+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 18 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Salzendeich Der 47-jährige Frank Bölts aus Eckfleth ist neuer Vorsitzender des Friesischen Klootschießer Kreisverbands Stadland. Die Delegierten wählten in jetzt während der Jahreshauptversammlung im Verbandslokal Engelbart in Salzendeich einstimmig zum Nachfolger des 73-jährigen Heinz Müller.

Müller hatte das Amt fünf Jahre inne gehabt. Er lobte alle Ehrenamtlichen für die gute Zusammenarbeit. Die Zeit als Vorsitzender sei interessant und kurzweilig gewesen, sagte der ehemalige Vorsitzende. Sein Steckenpferd war das Klootschießen, dessen Tradition er stets gepflegt hatte. Bölts war zuvor Dritter Vorsitzender und gab einen Ausblick auf seine künftige Art der Amtsführung. „Ich baue auf Teamgeist“, sagte er. Die Nachwuchsarbeit sei für ihn besonders wichtig. Erster Gratulant war Heinz Müller, der Bölts einen Stempel und das dazugehörige Kissen überreichte.

Keine Boßelwartin

Zweite Vorsitzende bleibt Tanja Bolles. Neuer Dritter Vorsitzender ist Karl-Heinz Bolting aus Brake. Geschäftsführer bleibt Torsten Kruse, seine Stellvertreterin ist Ilona Seibel. Boßelwart bleibt Thomas Tietjen (Stellvertreter: Günter Stühmer). Vakant ist der Posten der Boßelwartin. „Dieser Posten ist sehr wichtig“, hieß es.

Für das Klootschießen verantwortlich zeichnet Detlef Müller. Unterstützt wird er von seinem Vater Heinz Müller und Adolf Hillmer. Für die Pässe ist Nina Cordes zuständig. Den Mehrkampf regeln Ludger Ruch und Christoph Müller. Fahnenträger bleibt Rolf Oppermann.

Klootschießerwart Detlef Müller äußerte sich in seinem Jahresbericht positiv über die Entwicklung seiner Sparte: „Im Klootschießen sind wir in Stadland gut aufgestellt.“ Doch dann holte er noch zu einem Rundumschlag in Bezug auf den gesamten Friesensport aus.

Termine im Jahr 2018

10. März Mannschaftsstraßenboßeln in Mentzhausen 5./6. Mai Einzel-Straßenboßeln in Salzendeich

16. Juni Mehrkampf in Mentzhausen

10./17. August und 21. September Kloot/Hollandpunktrunde in Mentzhausen 18. November Hallenboßel-Spiele in Jaderberg

Im Herbst Vergleichskampf mit Eiderstedt in Mentzhausen.

Die Zahl der Aktiven – 617 Pässe liegen vor – ist im Vergleich zurr Vorsaison leicht gestiegen. Geschäftsführer Torsten Kruse verwies auf eine gute Kassenlage.

Sportlich war das vergangene Jahr ereignisreich. Der Kreisverband war für die Organsation von drei Großveranstaltungen auf Landes- und FKV-Ebene verantwortlich. Dabei waren die Stadlander auch erfolgreich. Das zeigt die Liste der FKV-Meister. Die F-Jugend-Mannschaft Moorriems schnappte sich den Titel im Straßenboßeln auf ihrer Heimstrecke. Zum Team zählen Leevke Danielzik, Lenja Vögel, Janca Osterloh, Merle Hanken und Alisa Bratz. Betreuerinnen sind Jana Bölts und Martina Vögel. Das Männer-Team der Stadlander wurde zum dritten Mal in Folge FKV-Mehrkampfmeister. Zur Mannschaft gehören Stefan und Manuel Runge, Ludger Ruch, Niklas Wulff, Sven Büsing und Marcel Brunken.

Die Stadlander stellten auch FKV-Einzelmeister, die für ihre Erfolge Glasembleme erhielten. Im Boßeln der männlichen B-Jugend siegte Jonathan Meyer aus Salzendeich mit der Holzkugel. In der Altersklasse Frauen IV war Ursel Kickler aus Delfshausen mit der Holzkugel erfolgreich. Mit der Klootkugel holten sich der E-Jugendliche Devin Hillmer, Ludger Ruch (Männer I) und Detlef Müller (Männer II) die Titel. Mehrkampfmeisterin in der Altersklasse Frauen II wurde Karin Ledebuhr aus Kreuzmoor. In der Altersklasse Männer III siegte Alfred Wulff aus Mentzhausen.

22 Jahre im Amt

Auch Ehrenamtliche, die sich von ihren Posten zurückgezogen haben, wurden geehrt. Boßelwartin Ina Martens, der stellvertretende Klootschießerwart Klaus Schweers und der stellvertretender Boßelwart Günter Segebade erhielten Präsentkörbe. Segebade hatte 22 Jahre als Boßelwart gearbeitet. Die Versammlung ernannte ihn zum Ehrenmitglied. Heinz Müller bekam ein Buch und einen guten Tropfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.