Abbehausen /Esenshamm Die fußballlose Zeit ist vorbei. Nachdem die meisten Vereine der Wesermarsch das Training wieder aufgenommen haben, sind am Freitag die 2. Nordenhamer Fußballwochen gestartet. Den Auftakt machten vier Mannschaften auf dem Abbehauser Kunstrasenplatz.

Die Eröffnungspartie trugen der TSV Abbehausen und die FT Geestemünde aus. Während die Gastgeber höchstens Halbchancen kreierten, besaßen die Bremerhavener zumindest zwei Tormöglichkeiten. In der 52. Minute fiel die Entscheidung: Einen Freistoß von Stefan Marek vollendete Jannik Beerepoot in Uwe-Seeler-Manier mit dem Hinterkopf zum 1:0.

Die zweite Begegnung in der Gruppe A zwischen dem 1. FC Nordenham und dem SV Brake begann turbulent. Nach fünf Minuten hatten Erhan Turan (FCN) und Sascha Schwarze (SVB) getroffen. Dann ein Paukenschlag: Nach einem Luftduell zwischen Nils Zimmermann und Brakes Pascal Helmcke sah Schiedsrichter Michael Wendland in der Szene einen Ellbogenschlag und zeigte Helmcke die Rote Karte. Denis Tanriverdi kommentierte diese Entscheidung so lange, bis auch er vom Platz flog.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Marvin Mosler trifft

Mit zwei Spielern mehr und dem 2:1-Führungstreffer durch Fabian Strauß (35.) hatte alles für den Bezirksliga-Aufsteiger gesprochen. Doch die Kreisstädter ließen sich nicht hängen. Drei Minuten vor dem Ende fiel der Ausgleich. Marvin Mosler traf zum verdienten 2:2-Endstand.

Am Sonnabend ging es auf dem Esenshammer Sportgelände mit Gruppe B weiter. Der TVE empfing die SFL Bremerhaven und musste eine bittere Pille schlucken. Der ehemalige Esenshammer Mario Gagelmann brachte die Sportfreunde nach einem Konter in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Die Hausherren dominierten anschließend zwar, ließen aber gute Möglichkeiten aus. Matthias Poppe hätte zweimal treffen können. Fünf Minuten vor dem Ende waren alle Hoffnungen dahin. Zbigniew Matysiak erzielte das 2:0 für SFL.

Die zweite Partie bestritten der AT Rodenkirchen und eine von Mike Strahlmann und Michael von Oppen zusammengestellte A-Jugend-Auswahl. Mischa Schwarze brachte die Stadlander nach einer Ecke mit 1:0 in Führung (7.). Kurz vor der Pause glich Albert Laubach aus. Den Auftakt zur zweiten Halbzeit entschied der ATR erneut für sich. Hoguer Othmann erzielte das 2:1 (35.). Zudem verletzte sich Tom Barghop. Die Auswahl musste mangels Einwechselspielern zu Zehnt weiterspielen. Trotzdem stand sie mehrfach vor dem 2:2. Fabian Heckl fand dreimal aus kurzer Distanz seinen Meister in Rodenkirchens Keeper Radoslaw Ciapa. Auch Laubach hätte treffen können. Es blieb letztlich beim glücklichen 2:1-Erfolg für den Kreisligisten.

Kampf um den Cup

Der Kampf um den Siegfried-Adamietz-Cup geht diesen Montag weiter, wenn der zweite Spieltag der Gruppe A auf dem Kunstrasenplatz im Nordenhamer Plaatwegstadion stattfindet. Um 18.30 Uhr treten der 1. FC Nordenham und die FT Geestemünde gegeneinander an. Anschließend fordert der TSV Abbehausen den Landesligisten SV Brake heraus. Anpfiff ist um 20 Uhr.

Die Spartenleiter Mike Habbe (Abbehausen) und Siegfried Adamietz (Esenshamm) hatten die Gäste begrüßt. Heinz Milde überreichte als stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbands vier neue Spielbälle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.