JADE Trotz des widrigen Wetters am zweiten Veranstaltungstag mit Regenschauern und Höchsttemperaturen um zwölf Grad konnte das Reitturnier des Jader Reitclubs mit über 800 Nennungen gut über die Bühne gebracht werden. Lediglich die letzte Prüfung, das Mannschaftsspringen M, wurde vom Veranstalter aus Sicherheitsgründen gestrichen.

Das Turnier zeichnete sich besonders durch seine Vielfalt aus. So wurden neben den Dressur- und Springprüfungen bis zur Klasse M auch Wettbewerbe für die Kinder mit Ponys angeboten. Es ging auch um die Qualifikation für das Landesturnier in Rastede.

Das Vorstandsteam mit dem Vorsitzenden des Jader Reitclubs, Clemens Nietfeld, seiner Stellvertreterin Anke Nethke, der Geschäftsführerin Brigitte Dietrich und Ute Kuhlmann zog eine positive Bilanz. Sie lobten das Engagement der zahlreichen Helfer, die zum guten Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wettbewerbe in 24 verschiedenen Klassen wurden auf dem Reitplatz und in der Halle absolviert. Von vielen Besuchern und Teilnehmern gab es ein dickes Lob für die Organisation.

Höhepunkt des Turnier war das M-Springen. Hier setzte sich Hendrik Scho vom RV Höven auf Polly 169 ohne Abwurf mit einer Zeit von 33,83 Sekunden durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die ebenfalls fehlerfreien Tobias Broxtemann, RV Höven (36,32), und Antje Stromberg, FTG Krummhörn (39,95). Vorjahressieger Gerd Wehlau (RV Rodenkirchen) nahm nach einer Verweigerung sein Pferd ohne Wertung aus dem Umlauf.

Die M-Dressur gewann Jasmina Milivic vom RV Elmhohe-Marschkamp mit Coeur en sabot mit 453 Punkten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.