Rönnelmoor Im Schützenheim stand jetzt die gemütliche Weihnachtsfeier des Schützenvereins Rönnelmoor auf dem Programm. Neben dem Plausch bei Klaben und kalten und warmen Getränken wurden die Preise des Lotto-Schießens vergeben.

Die „Lotto-Zahlen“, die für die Ermittlung der Sieger und Platzierten herangezogen werden, zog die achtjährige Eva Luise Langerenken. Jeweils drei Schuss zählen bei den Schützen für diese Wertung. Das gute am System: Kein Schütze geht ohne einen Preis nach Hause. Eine besondere Idee hatte sich auch noch der Vorsitzende Günter Hadeler ausgedacht. Das Gewicht von einem Stück Schinken, der nicht berührt werden durfte, musste geschätzt werden. Das Gewicht betrug 1326 Gramm. Den Schinken konnte Beate Meinen freudestrahlend entgegen nehmen. Sie hatte sich um 24 Gramm verschätzt. Zweite beim Schätzen war Marion Lüttmann (49 Gramm daneben) vor der achtjährigen Eva Luise Langerenken (125 Gramm daneben). Stolz ist man auch auf die Jugend im Verein. Der Vorsitzende hob den 16-jährigen Myrom Stapelfeld hervor, der Kreismeister mit der Luftpistole wurde.

Die erfolgreiche Jugendarbeit kommt nicht von ungefähr. Hier lobte Hadeler den unermüdlichen Einsatz des Leiters Hartmut Wilkens, der als „Vater“ für die Jugendlichen gilt. Bereits am 1. Januar, 15 Uhr, findet im Vereinsheim bei Kaffee und Berlinern „Ottos“ Neujahrspokalschießen an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.