Oldenburg /Rodenkirchen Die Badminton-Mannschaft des AT Rodenkirchen hat sich am Wochenende im Oldenburger Sportpark Osternburg im Spitzenspiel vom Tabellenzweiten TuS Eversten II mit 4:4 getrennt. Anschließend besiegte sie das Schlusslicht TuS Eversten III mit 8:0. Mit 14:6 Zählern bleiben die Stadlander Tabellendritter. Der Rückstand auf Everstens Zweite beträgt einen Punkt. Am letzten Spieltag (5. März) haben die Rodenkircher die Chance, Eversten zu überholen. Dazu müssten sie zwei Siege einfahren. Eversten muss noch gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter Rastede spielen.

TuS Eversten II - AT Rodekirchen 4:4. Das Spiel war ausgeglichen. Letztlich sicherten sich die Rodenkircher den Punktgewinn dank ihrer Stärke in den Einzeln. Raik Gerisch siegte locker. Ingo Hashagen und Paul Turrell zeigten mit ihren Drei-Satz-Siegen, dass sie nervlich und konditionelle belastbar sind. Das weibliche Doppel Sarai Wosnik/Katrin Schlageter hatte sich in drei Sätzen geschlagen geben müssen. Wie knapp das Spiel war, zeigt auch die Satzbilanz: Eversten gewann zehn, Rodenkirchen neun Sätze.

Jan Heeren/Christian Rollwage - Raik Gerisch/Paul Turrell 12:21, 14:21; Annika Prin/Linda Peters - Sarai Wosnik/Katrin Schlageter 19:21, 21:12, 21:14; Ralf Jahn/Oliver Norkus - Ingo Hashagen/Michael Gulich 21:16, 21:19; Annika Prinz - Sarai Wosnik 21:14, 21:17; Christian Rollwage/Linda Peters - Michael Gulich/Katrin Schlageter 21:16, 21:14; Jan Heeren - Paul Turrell 19:21, 21:14, 9:21; Oliver Norkus - Raik Gerisch 17:21, 9:21; Ralf Jahn - Ingo Hashagen 14:21, 21:19, 17:21.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

AT Rodenkirchen - TuS Eversten III 8:0. Die Stadlander landeten einen ungefährdeten Sieg. Die Everster gewannen gerade einmal zwei Sätze. Die Doppel Gerisch/Turrell und Gulich/Hashagen hatten jeweils den zweiten Satz abgegeben.

Gerisch/Turrell - Julian Gapp/Harsha Vemu 21:18, 16:21, 21:7; Schlageter/Wosnik - Nora Willmaring/Lucija Jahn 21:13, 21:13; Gulich/Hashagen - Lukas Kirstin/Klaus-Peter Hämmerling 21:10, 17:21, 21:7; Wosnik - Willmaring 21:10, 21:17, Gulich/Schlageter - Hämmerling/Jahn 21:17, 21:17; Gerisch - Kirstin 21:17, 21:8; Hashagen - Vemu 21:8, 21:10.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.