Wesermarsch Die Schleuderballer des BV Reitland sind auch in der Spielzeit 2012/2013 das Nonplusultra in der Landesliga. Der Titelverteidiger brachte am Dienstagabend die Meisterschaft mit einem 3:1-Heimsieg gegen den TSV Abbehausen unter Dach und Fach. Der Oldenbroker TV hat einen der beiden Aufstiegsplätze in der Bezirksklasse in fester Hand, und spielt in der kommenden Saison in der Bezirksliga. In der Kreisklasse verlor Tabellenführer BV Kreuzmoor. Neuer Spitzenreiter vor dem letzten Spieltag ist der TV Waddens II.

Landesliga: BV Reitland - TSV Abbehausen 3:1. Mit leichtem Rückenwind näherten sich die Gäste vor 50 Zuschauern dem Tor der Hausherren. Lange hielt Reitland wacker dagegen. Dann ließen die Gastgeber einen Ball im Torraum fallen: 1:0 für Abbehausen. Anschließend gelang es Reitland mit Hauptfänger Hauke Freese sowie dem agilen Hinterfänger Sascha Bunjes, die Partie in die Mitte des Spielfeldes zu verlagern. Die Gäste ließen einen Schockball, dessen Länge sie überrascht hatte, fallen. Die Gastgeber schnürten die Abbehauser im Tor fest. Dem Abbehauser Hauptfang Nils Ottersberg gelang es einige Male, sich aus dem Tor zu befreien. Aber ein ins Aus geschockter Ball sorgte dann noch für das 1:1 kurz vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Abschnitt drückte der Titelverteidiger. Die Führung fiel aber erst Mitte der 2. Halbzeit. Dann schlichen sich kleine Fehler beim TSV ein. Reitland erhöhte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mentzhauser TV - TV Schweiburg 3:0.

TuS Grabstede - Altenhuntorfer SV 8:0. Der Absteiger konnte nicht mithalten. Grabstede schließt die Saison als Dritter ab und hat sich für die Landesmannschaftsmeisterschaft qualifiziert.

Bezirksliga: Mentzhauser TV III - TV Schweewarden 0:10.

Mentzhauser TV II - BV Salzendeich 10:0. Beide Mannschaften traten mit sieben Aktiven an. In der ersten Halbzeit legte der Tabellendritte schon sechs Tore vor.

AT Rodenkirchen - Altenhuntorfer SV II 0:3.

Bezirksklasse: TSV Abbehausen II - KBV Altjührden 5:1.

TV Waddens - BV Grünenkamp II 2:1. Die Friesländer reisten mit zehn Aktiven an. Die Hausherren setzten neun Spieler ein. Mit dem Wind im Rücken legte Waddens das 1:0 vor. Bereits nach wenigen Minuten im zweiten Abschnitt stand es 1:1. Grünenkamp drängte weiter. Mit geschickten Schockbällen konnten sich die Butjenter immer wieder aus der Gefahr befreien. Ein flacher Wurf und ein auf drei Meter abgefangener Schockball brachte den Gastgebern die erneute Führung. Zum erneuten Ausgleich sollte die Zeit nicht mehr reichen. Die Butjenter bleiben in dieser Saison vor eigenem Publikum unbesiegt.

Oldenbroker TV - SV Rittrum 5:0. Die Gäste traten mit nur sechs Spielern an, hielten allerdings mit. Dennoch ließ der OTV nichts anbrennen. Damit ist den Oldenbrokern nach nur zwei Jahren in der Bezirksklasse der Aufstieg in die Bezirksliga gelungen. Rittrum muss noch um den Klassenerhalt zittern.

BV Reitland II - AT Rodenkirchen II 9:0. Die Hauptfänger auf beiden Seiten überzeugten mit weiten Schockbällen. Aber der Tabellenzweite hatte die besseren Wurfbälle. Beim Stand von 6:0 wurden die Seiten gewechselt. Die besten Karten auf den zweiten Aufstiegsplatz haben die Reitlander.

Kreisklasse: Altenhuntorfer SV IV - BV Kreuzmoor 3:2. In der 1. Halbzeit legte der ASV mit guten Wurfbällen gegen den Tabellenführer eine Drei-Tore-Führung vor. Die Gäste steigerten sich in der zweiten Halbzeit, aber die Gastgeber konnten sich immer wieder befreien. In den letzten fünf Minuten gelangen Kreuzmoor noch zwei Tore. Die Aufholjagd wurde aber nicht belohnt. Damit ist die Meisterschaftsentscheidung vertagt worden.

TV Waddens II - TSV Abbehausen III 4:0. Die Gastgeber fuhren einen ungefährdeten Sieg ein. Beim Stand von 2:0 wurden die Seiten gewechselt. Auch die blutjunge „Reserve“ der Butjenter bleibt vor eigener Kulisse unbesiegt und hat vor dem letzten Spieltag die Tabellenführung inne.

Letzter Spieltag, Freitag, 16 August

Landesliga TV Schweiburg - BV Reitland I, Altenhuntorfer SV - Mentzhauser TV , BV Grünenkamp - TuS Grabstede (alle 19.45 Uhr)

Bezirksliga BV Salzendeich - Mentzhauser TV III, TV Schweewarden - AT Rodenkirchen (beide 19.45 Uhr), Altenhuntorfer SV II - TV Neustadt I (19 Uhr)

Bezirksklasse TSV Abbehausen II - BV Grünenkamp II, SV Rittrum - TV Waddens I (beide 19.45 Uhr), Oldenbroker TV - AT Rodenkirchen II, KBV Altjührden - BV Reitland II (beide 19 Uhr).

Kreisklasse BV Kreuzmoor - Altenhuntorfer SV III (19.45 Uhr), TSV Abbehausen III - TV Neustadt II (19 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.