Reitland „Lass es laufen“, ruft ein Mitglied der Speelschar. Und schon läuft der erste Liter Wasser auf einer Regenrinne aus Alufolie über eine Strecke von zehn Metern in einen Bottich.

Fünf Teams am Start

Zuvor haben die acht Mitglieder gemeinsam aus einer Rolle Alufolie eine Art Regenrinne gebastelt, indem sie drei Lagen Folie übereinander gelegt und die Seiten eingerollt haben. Dann wird das eine Ende in die Höhe gehoben und sechs Mitglieder halten diese leicht in der Schräge, während einer mit einem Messbecher vorsichtig das Wasser in die Rinne füllt und jemand am anderen Ende das Wasser aus der Rinne in den Bottich laufen lässt.

Bei dieser feucht-fröhlichen Aufgabe hatte die Speelschar am Sonnabend genau so viel Spaß wie die Mannschaften des Gymnastikvereins, des Boßelvereins, der Freiwilligen Feuerwehr und des Schützenvereins. Dieser war auch in diesem Jahr für die Organisation zuständig.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt hatten die fünf Gruppen, die vom Schützenhaus mit dem Rad in jeweils zwei verschiedene Richtungen starteten, auf der rund 15 Kilometer langen Strecke vier Spiele zu erledigen und einen Bogen mit etwa 50 Fragen zu beantworten.

Steak mit Beweisfoto

Dazu gehörte es Bälle in einen Eimer zu werfen und andere Geschicklichkeitsspiele zu bewältigen. Zudem hatten die Teams die Aufgabe, vorher festgelegte Dinge mitzubringen. Der Festausschuss des Schützenvereins hatte sich für dieses Jahr folgende „Schikanen“ überlegt: ein frisch gegrilltes Nackensteak mit einem Beweisfoto aller Teammitglieder am Grill, einen Pizzakarton eines Lieferdienstes, eine Geburtstagskarte zum 80. Geburtstag – unbeschrieben – , ein Schützenfest-Fähnchen zum Anstecken und einen Schokoladen-Weihnachtsmann.

„In all den Jahren zuvor, in denen einer unserer Vereine das Dorffest organisiert hat, wurden immer alle ,Mitbringsel’ herbeigeschafft“, sagt Carina Wispeler vom Festausschuss des Schützenvereins.

Als Gewinner der fünf Teams ging am Ende der Schützenverein hervor. Auf den zweiten Platz gelangte die Gymnastikgruppe und auf Platz drei landete die Freiwillige Feuerwehr. Den vierten Platz teilten sich die Boßler und die Speelschar.

Am Abend ließen die Reitlander dann mit einer kleinen Feier das Dorffest ausklingen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.