Rastede /Nordenham Die Handballer der HSG Blexer TB/SV Nordenham sind wieder am Tabellenende der Landeklassen-Tabelle angelangt. Nach der 24:37 (10:16)-Auswärtsniederlage am Samstag beim VfL Rastede und dem gleichzeitigen Sieg des OHV Aurich II gegen den TV Neerstedt II (43:33) tragen die Nordenhamer die Rote Laterne durch die Gegend. Die Pleite war allerdings schon im Vorfeld abzusehen, denn die Personalsituation ließ keine verwegenen Hoffnungen zu.

Ganze fünf Feldspieler hatte die HSG dabei, und nur drei von ihnen konnten auf ihrer Stammposition spielen. Trainer Daniel Pargmann musste im Rückraum ran und der A-Jugendliche Finn Lankenau auf Linksaußen. Zudem lief Torhüter Rene Strahlmann als Rechtsaußen auf.

Trotzdem: Die ersten 20 Minuten waren anständig. In der Konstellation war es schon fast das Optimum, was wir herausgeholt haben“, sagte Pargmann.

Nachdem die Nordenhamer zeitweise geführt hatten und Rene Stuhrmann in der 23. Minute das 10:11 erzielte, deutete sich eine spannende Partie an.

Doch von nun an ging es bergab. Die Hausherren – als Tabellen-Dritter haben die Ammerländer noch gute Aufstiegschancen – schalteten ein paar Gänge höher und profitierten zudem vom Nachlassen der Kräfte beim Gegner. Vor allem die beiden Außenspieler Philipp Fuhrken (11 Tore) und Carsten Bäcker (9) bekamen die Nordenhamer nicht in den Griff.

Trotz der 13-Tore-Niederlage hielt sich Pargmanns Zorn in Grenzen. „Ich bin natürlich nicht damit zufrieden, dass wir verloren haben. Aber die Leistung war angesichts der Umstände schon in Ordnung“, meinte der zweifache Torschütze.

HSG Nordenham: T. Hünnekens – Stuhrmann (11/4), Lankenau (6), Patzke (3), Pargmann (2), Voskamp (1), Strahlmann (1).

Spielstationen: 3:5 (10.), 7:9 (18.), 16:10 (30.), 25:14 (44.), 30:19 (52.), 37:24 (60.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.