Rastede /Berne Starker Wind, keine Tore: Zum Rückrundenstart der Kreisliga haben die Fußballer der Spielvereinigung Berne am Sonntag im Auswärtsspiel gegen die Reserve des FC Rastede 0:0-unentschieden gespielt. Es war das erste Pflichtspiel der Berner unter der Leitung des neuen Trainers Nils Schneider.

0 Gegentreffer im Auftaktspiel – das war das erklärte Ziel des neuen Coaches. „Das haben wir auch geschafft“, sagte er.

0 – das war auch die Zahl der Karten, die in diesem Spiel verteilt wurden. „Die Partie war zerfahren, es spielte sich viel im Mittelfeld ab“, bilanzierte Schneider. „Lange und hohe Flanken waren wegen des Windes kaum möglich. Dafür war es aber auch ein faires Spiel“, sagte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2 Chancen gab es während der gesamten Partie auf beiden Seiten. Zehn Minuten vor Schluss hatte Patrick Guttmann den vermeintlichen Siegtreffer für die Elf aus der Wesermarsch auf dem Fuß, doch der Ball versprang. Auf der anderen Seite konnte Bernes Torhüter Daniel Anders seinen Kasten sauber halten.

6-Punkte-Spiele nennen Fußballer Partien, wenn während der Saison zwei Teams aufeinandertreffen, die dasselbe Ziel verfolgen. Und das sahen die Zuschauer. „Man hat den Teams angemerkt, dass sie keinesfalls verlieren wollten“, sagte Schneider. „Das Ergebnis ist gerecht. Ich denke, beide Mannschaften können mit dem Remis leben“, meine Bernes Trainer.

3 Punkte liegt Rastede II vor Berne. Berne belegt Rang 13. Elmendorf/Gristede, einer der härtesten Konkurrenten im Abstiegskampf, fuhr am Freitag einen 2:1-Sieg in Bad Zwischenahn ein.

Berne: Anders, Röhrl, Litzcobi, Fuhrmann (71. Duberg), Stelljes, Kranz (77. Sahin), Fischer, Neumann, Daniel Rüscher, Florian Rüscher (83. Pieke), Guttmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.