PHIESEWARDEN PHIESEWARDEN - Trotz widriger Platzverhältnisse und schlechter Wetterbedingungen sahen die Zuschauer am Sonntag beim Fußball-Kreisligaderby zwischen dem SV Phiesewarden und der SG Burhave/Stollhamm ein ordentliches Spiel, das mit einem 1:1 endete.

Trotz großer Pfützen auf dem Rasen und sehr tiefem Untergrund erklärte der Unparteiische Johannes Krumnow den Platz für bespielbar und pfiff die Partie an. Zunächst mussten sich beide Teams auf diese Situation einstellen, was eine sehr zerfahrene Anfangsphase zur Folge hatte. Erst nach 22 Minuten hatten die Hausherren die erste Torchance, die auch gleich genutzt wurde. Dolubey Özcan überbrückte mit einem Pass auf Erol Inam die gesamte gegnerische Abwehr und Inam verwandelte freistehend gegen Torhüter Ralf Addicks. Die Freude währte jedoch nicht lange, denn nur fünf Minuten später gelang Thorsten Schwegmann der Ausgleich.

In der zweiten Hälfte bewies die SG, warum sie vor den Gastgebern steht und überzeugte streckenweise mit gutem Kombinationsspiel. Phiesewarden schien fast völlig von der Rolle zu sein und konnte selbst einen indirekten Freistoß, drei Meter vor dem Gehäuse, nicht verwerten. Die SG erspielte sich zwar einige Torchancen, doch auch diese blieben trotz der Überlegenheit ungenutzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVP: Sakalakoglu; Tömen, D. Özcan, Schöning (17. Alkan), Ralle, Inam, Ehmann, E. Özcan, Dollmann, Smit (63. Berndt), Topal (71. Speckels).

SG: Addicks; Niemann, Frelock, Reumann, Düdmann, Warnke, Gutmann (55. Schönbohm), L. Rohde, Kück, Lavarentz (67. St. Rohde), Schwegmann.

Tore: 1:0 Inam (22.), 1:1 Schwegmann (27.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.