Wesermarsch Es bleibt vorerst dabei: Die A-Jugend-Fußballer des SV Phiesewarden und des SV Brake bleiben in der Bezirksliga in erster Linie Punktelieferanten. Der SVP verlor mit 1:10 in Delmenhorst, während die Kreisstädter beim 0:3 bei der SG Essen/Bevern weitestgehend chancenlos waren. Immerhin: Der TSV Abbehausen riss die Bilanz der Wesermarsch-Vereine aus dem Keller. Die Grün-Gelben bezwangen Wildeshausen mit 4:0.

SG Delmenhorst - SV Phiesewarden 10:1 (3:0). „Wir waren in allen Belangen unterlegen“, sagte SVP-Trainer Ismail Tosun. Die spielstarken Gastgeber dominierten die kompletten 90 Minuten und legten zur Pause eine 3:0-Führung vor. „Wir hätten aber auch schon höher zurückliegen können“, so Tosun. Nach einer Stunde stand es 6:0 für die Hausherren. Dem eingewechselten Deniz Ugurlu gelang dann nach Vorarbeit von Marcel Härtel der Ehrentreffer (65.). Kurzzeitig stoppten die Phiesewarder den Angriffsdrang ihres Gegners. Doch in den letzten zehn Minuten schlug es dann doch noch viermal im SVP-Kasten ein.

Tore: 1:0 Artan (21.), 2:0 Isik (36.), 3:0 Sillah (43.), 4:0 Rutz (48.), 5:0 Rode (53.), 6:0 Artan (60.), 6:1 Ugurlu (65.), 7:1 Artan (80.), 8:1 Pascual-Fernandez (82.), 9:1 Lochthowe (86., Foulelfmeter), 10:1 Ibrahim (90., Foulelfmeter).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVP: Enno Lindert - Justin Müller, Jan Cordes, Mirko Bliefernich, Malte Michael Claßen, Marcel Härtel, Fynn Baumgardt, Jan-Steven Kalies, Lukas Schröder, Corvin Berndt, Bennet Windhorst. Eingewechselt: Deniz Ugurlu und Marcel Kobelt.

SG Essen/Bevern - SV Brake 3:0 (2:0). SVB-Übergangstrainer Daniel Nolan hoffte wegen der Personalnot, so lange wie möglich ohne Gegentor zu bleiben. Dieses Vorhaben hielt genau fünf Minuten. Felix-Heinrich Alberding schoss die SG in Führung. Die Gastgeber lehnten sich aber nicht zurück, sondern übten Druck aus.

„Besonders im Zentrum hatten wir große Probleme“, so Nolan. Tim Stöhler nutzte die Braker Abwehrschwächen zum 2:0 in der 33. Minute. Die Gegenwehr der Kreisstädter hielt sich auch im zweiten Durchgang im Rahmen. Tim Stöhler legte noch das 3:0 nach – dabei blieb es dann aber auch. „Essen war einfach besser“, sagte Nolan. Sein Team hätte auch noch höher verlieren können.

Tore: 1:0 Alberding (5.), 2:0 Stöhler (33.), 3:0 Stöhler (62.).

SVB: Calvin Gätje - Tim Meischen, Aaron Kosch, Tobias Heinemann, Jonas Schwarting, Martin Wille, Rico Mathes, Luca-Nicolas Wetzel, Kaan Karahan, Sinan Ince, Enis Alan. Eingewechselt: Hassan Baghal.

TSV Abbehausen - VfL Wildeshausen 4:0 (1:0). „Wir waren vom Anfang bis zum Ende die bessere Mannschaft“, sagte Ingo Wickner, der zusammen mit Sven Eisenhauer die Grün-Gelben trainiert. Trotzdem durfte er in der ersten Halbzeit nur einmal jubeln: Steffen Ostendorf traf mit einem Fernschuss (19.). Im zweiten Durchgang legte Nils Grimmig mit einem verwandelten Strafstoß schnell das 2:0 nach. Dominik Schwarting war zuvor gelegt worden.

In den letzten zehn Minuten bauten Marco Wego und Stanley Keller das Ergebnis noch auf 4:0 aus.

Stanley Keller hatte sich bislang als Torhüter mit Sören Büsing von Spiel zu Spiel abgewechselt, wird aber zukünftig nur als Feldspieler eingesetzt. Seinen Torriecher hat er ja schon bewiesen. „Wir haben verdient und ungefährdet gewonnen“, sagte Wickner, der die Leistung von Leon Fehlauer herausstellte.

Tore: 1:0 Ostendorf (19.), Grimmig (53., Foulelfmeter), 3:0 Wego (80.), 4:0 Keller (89.).

TSV: Sören Büsing - Nico Meyer, Philip Segebrecht, Yannik Rebehn, Mustafa Seker, Dominik Schwarting, Nils Grimmig, Steffen Ostendorf, Till Wickner, Jean-Claude Rebehn, Leon Fehlauer. Eingewechselt: Marco Wego, Jonas Budde, Stanley Keller und Nils Kowalsky.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.