Phiesewarden Bittere Klatsche im Pokal: Die in der 1. Kreisklasse spielenden Fußballer des SV Phiesewarden haben am Dienstag im Kreispokalspiel gegen den FC FW Zetel eine 1:5-Niederlage kassiert. Bereits nach der ersten Halbzeit lag Phiesewarden im Plaatwegstadion mit 0:5 Toren hinten.

„Schon nach dem ersten Durchgang war der Deckel drauf. Wir haben erstaunlich gut gespielt, aber konnten der Standardstärke Zetels nichts entgegensetzen“, sagte Co-Trainer Christian Kohlmann. Die Treffer, die allesamt Dennis Juilfs erzielte, waren nach drei Ecken und einem Freistoß gefallen. Santy Bruns (45.) erhöhte kurz vor Abpfiff der ersten 45 Minuten.

Nach Wiederanpfiff steigerte sich der SVP sogar noch ein bisschen, doch der Drops war schon gelutscht. „Wir haben besser gespielt, Zetel hat einen Gang zurückgeschaltet. Am Ergebnis konnten wir nichts mehr ändern“, sagte Kohlmann. Pierre-Steffen Heinemann (63.) schoss den Ehrentreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Juilfs (13., 16., 26., 32.), 0:5 Bruns (45.), 1:5 Heinemann (63.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.